Fehler in E-Mails beheben, die mit der Sendinblue-Template-Sprache personalisiert wurden

In diesen Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie die häufigsten Probleme mit E-Mails beheben, die mit der Sendinblue-Template-Sprache erstellt wurden.

Gut zu wissen

Mix aus neuer und alter Template-Sprache

Der häufigste Fehler, den es zu vermeiden gilt, ist die Mischung der Syntax der neuen Template-Sprache mit der Syntax der alten Template-Sprache in einer einzigen E-Mail. 
Lesen Sie unseren Artikel zum Thema: So konvertieren Sie Ihre E-Mail-Templates in die neue Template-Sprache

Diese Übersicht zeigt die Syntax-Unterschiede für jede Art von Variable:

mceclip0.png

Falsche Platzhalter-Syntax

Im Drag & Drop Editor

Nachdem Sie das Design Ihres E-Mail-Templates oder Ihrer Kampagne gespeichert haben, wird eine Fehlermeldung angezeigt, falls die Syntax eines Ihrer Platzhalter nicht korrekt ist.

In den nachstehenden Beispielen fehlt eine Klammer } am Ende der Platzhalter. Sehen Sie sich die Fehlerdetails an, um den Platzhalter zu korrigieren, und speichern Sie Ihr E-Mail-Template oder Ihre Kampagne erneut.

Drag & Drop Editor (Neu)
2021-05-28_10-57-59.png
Drag & Drop Editor (Klassisch)
mceclip0.png

Nach einem API-Anruf

Auch wenn Ihr API-Aufruf korrekt strukturiert ist, wird die E-Mail nicht gesendet, wenn das E-Mail-Template Fehler enthält. 

Fehlernachricht für eine E-Mail-Kampagne

Wenn Ihr API-Anruf eine Level-200-Antwort erhält, die Kampagne jedoch wegen eines Fehlers in der Syntax des E-Mail-Templates ausgesetzt wird, wird in Ihren Benachrichtigungen eine Nachricht bezüglich der Aussetzung angezeigt. 

mceclip1.png

Fehler-Log für eine Transaktions-E-Mail

Wenn Ihr API-Anruf eine Level-200-Antwort erhält, die E-Mail jedoch nicht empfangen wird, gehen Sie zu Transaktional > Logs und überprüfen Sie Ihre Transaktionslogs. Wenn Ihre E-Mail aufgrund eines Fehlers nicht gesendet wurde, wird in Ihren Logs ein Fehler-Ereignis angezeigt.

2021-05-28_11-07-33.jpg

Fehlende Daten für dynamischen Inhalt

💡 Gut zu wissen
Dieses Symbol wird nur im Drag & Drop Editor (Klassisch) angezeigt.

E-Mail-Design-Blöcke, die dynamische Inhalte wie beispielsweise wiederholbare Blöcke oder Anzeigebedingungen enthalten, sind oben links mit einem Code-Symbol markiert.

mceclip1.png

Beim Speichern Ihres E-Mail-Templates oder Ihrer Kampagne wird das Symbol rot, wenn die Optionen Block wiederholen oder Bedingte Anzeige aktiviert wurden, aber erforderliche Informationen fehlen. Um dies zu korrigieren, füllen Sie einfach die leeren Felder aus und speichern Sie Ihr E-Mail-Template oder Ihre Kampagne erneut.

mceclip0.png

⏭️ Nächste Schritte