Erweitertes Tracking für Marketing Automation

Der allgemeine Sendinblue Tracker und die Nutzung der Identifizierungsmethode reichen aus, um Workflows auf der Basis der besuchten Seiten oder der während der Anmeldung bereitgestellten Daten zu erstellen. Sie können Sendinblue Automation jedoch so konfigurieren, dass Sie spezifischere Informationen über das Verhalten der Benutzer, die die Website besuchen, erhalten.

Verschiedene Arten des Trackings

Tracking besuchter Seiten

Der Tracker, den Sie auf Ihre Website kopiert haben, verfolgt automatisch Seitenbesuche.

Sie können ihn bearbeiten, um ihn noch stärker zu personalisieren. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Tracking von Formularen

Falls Sie Anmeldeformulare von Sendinblue verwenden, erfolgt das Tracking von Anmeldungen automatisch.

Falls Sie eine andere Art von Formularen verwenden, können Sie Ihre Anmeldungen mithilfe des benutzerdefinierten Trackings verfolgen (siehe Benutzerdefiniertes Ereignis).

Tracking von Links

Um Klicks zu verfolgen, die keine neuen besuchten Seiten generieren, steht Ihnen ein drittes Tool zur Verfügung: die "TrackLink"-Funktion. Ein typisches Beispiel ist der Download eines PDF. Sie können in den meisten Fällen ein Ereignis benutzen. Das ist es auch, was wir allen Benutzern von Sendinblue Automation empfehlen, die über keine Programmierkenntnisse verfügen.

Die TrackLink-Funktion bietet einen technischen Vorteil: Der Ausgangsparameter ist kein Name, der jedes Mal angegeben werden muss (wie bei Ereignissen), sondern das DOM-Element, das angeklickt wurde.

Technische Dokumentation zur TrackLink-Funktion.

Tracking von Ereignissen (abgebrochene Warenkörbe, abgeschlossene Käufe usw.)

Dies ist das Tool, das Sie wahrscheinlich am meisten benötigen werden. Sie können die "Track"-Funktion nutzen, um einige Aktionen, die Ihre Kontakte auf Ihre Website ausführen, zu verfolgen und ein Ereignis – beispielsweise einen Produktkauf – zusammen mit einigen Attributen an Sendinblue Automation zu senden: Produktkategorie, Produktname, Sonderangebot, Preis usw. Sie können dann alle diese Informationen verwenden, um einen Workflow zu erstellen, zum Beispiel um eine Serie von E-Mails an alle Personen zu senden, die ein Produkte aus Kategorie A gekauft haben, das mehr als 100 € gekostet hat.

Grundlegende Track-Ereignisse

Die 3 grundlegenden Track-Ereigniss, die Sie in einem Automation Workflow verfolgen können, sind:

  • cart_updated: wenn ein Warenkorb erstellt oder aktualisiert wird
  • cart_deleted: wenn Produkte aus einem Warenkorb gelöscht werden
  • order_completed: wenn ein Kauf erfolgt

Diese 3 Track-Ereignisse können mithilfe eines Sendinblue-Plug-ins automatisch oder manuell erstellt werden, wenn Ihr Plug-in keine Track-Ereignisse erstellt oder falls Sie kein Plug-in benutzen.

Erweiterte Track-Ereignisse

Sie sind jedoch nicht auf diese 3 grundlegenden Track-Ereignisse beschränkt, sondern können weitergehen und manuell weitere Track-Ereignisse erstellen wie:

  • wenn ein Kontakt auf eine bestimmte Schaltfläche auf Ihrer Website klickt,
  • wenn ein Kontakt ein bestimmtes Produkt kauft,
  • wenn eine Bestellung versendet oder zugestellt wird usw.

Erstellen eines Tracking-Plans

Um das unglaubliche Potenzial von Sendinblue Automation voll auszuschöpfen, sollten Sie mehr tun, als einfach das Hauptskript einzurichten. Durch die Verwendung der Identifizierungsmethode können Sie, wenn Sie Benutzer auf Ihrer Website identifiziert haben, die Zahl der identifizierten Kontakte, die das Ziel Ihrer Workflows werden können, steigern.

Zusätzlich erhalten Sie durch die Übermittlung spezifischer Ereignisse an Sendinblue Automation wertvolle Informationen über Ihre Kontakte - Informationen, die zum Ausgangspunkt oder zu Bedingungen für Ihre Workflows werden können.

Um schnell ein sachdienliches und vollständiges Tracking-System aufzubauen, empfehlen wir Ihnen, eine Übersichtstabelle mit allen Identifizierungen/Aktionen zu erstellen, die Sie an Sendinblue Automation senden wollen.

Die Tabelle könnte wie folgt aussehen:

Funktion Wo der Code eingefügt wird
1. Parameter 2. Parameter
Allgemeines Skript Kopfzeile – Alle Seiten N/A N/A
Identifizierung Anmeldung zum Newsletter $email  
Identifizierung Benutzer-Login $name, $postal_code  
Identifizierung Kontoeinrichtung $email $name, $postal_code
Ereignis Anklicken der Schaltfläche Zum Warenkorb hinzufügen add_basket $category, $product, $price
Ereignis Kaufbestätigungsseite product_purchased $category, $product, $price
Seite Formular - Schritte 1 bis 3 Form$step where $step is worth 1, 2 or 3 'title' : 'Form$step', 'url' : 'http://www.example.com/ Form$step ', 'path' : '/ Form$step' 

Tracking-Validierung

Sobald Ihr technisches Team die verschiedenen Skripts auf Ihrer Website eingerichtet hat, kann die Valdierungsphase beginnen. Ziel ist es, ganz einfach zu überprüfen, dass alle Informationen (Identifizierungen, Ereignisse, Seiten usw.), die an Sendinblue Automation übermittelt werden sollen, auch wirklich gesendet werden. Um dies ganz einfach zu tun, empfehlen wir Ihnen, den Logs-/Ereignis-Bericht zu nutzen, der alle gesendeten Daten anzeigt.

 

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hierkontaktieren.