Warenkorbabbruch - FAQ

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Fehler im Zusammenhang mit den automatischen Warenkorbabbruch-E-Mails beheben können.

Wir haben eine Reihe von Artikeln zusammengestellt, um Ihnen beim automatischen Versand einer Warenkorbabbruch-E-Mail an Ihre Kunden zu helfen:

Warum treten meine Kontakte nach dem Warenkorbabbruch nicht in den Workflow ein?

Kontakte wurden nicht identifiziert

Wenn ein Besucher eine Website besucht, auf der der Sendinblue Tracker installiert ist, fügt der Tracker automatisch ein Cookie zu seinem Browser hinzu. Anschließend muss der Tracker den Kontakt identifizieren.

Ein Kontakt kann identifiziert werden, wenn er:

  • ein Konto auf der Website erstellt;
  • ein Sendinblue-Formular auf der Website einreicht;
  • eine Transaktions-E-Mail öffnet oder auf einen Link in einer von dem Sendinblue-Konto versendeten Transaktions-E-Mail klickt.

Auch wenn der Kontakt bei der Bezahlung eine E-Mail-Adresse eingegeben hat, tritt er nur in den Workflow ein, wenn er durch eine der drei obengenannten Methoden identifiziert wurde.

Kontakte hat sich nicht auf der Website angemeldet

Auch wenn ein Kontakt identifiziert ist, kann der Sendinblue Tracker seine E-Mail-Adresse nur abrufen und ihn identifizieren, wenn er sich bei Ihrer Website angemeldet hat. Um identifizierten Kontakten zu erlauben, in Ihren Warenkorbabbruch-Workflow einzutreten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Website über eine Login-Seite verfügt.

Wenn Sie Kontakte verfolgen möchten, die sich nicht auf Ihrer Website angemeldet, aber bei der Bezahlung ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, müssen Sie die Identify-Funktion auf Ihrer Website installieren.

Track Events wurden nicht korrekt erstellt

Falls Sie den Sendinblue Tracker manuell installiert haben, müssen Sie auch Ihre eigenen benutzerdefinierten Track Events erstellen. Wenn Sie ein Sendinblue-Plug-in verwenden, prüfen Sie die Übersicht unter Welche Sendinblue-Plug-ins erstellen automatisch Track Events?, um zu erfahren, ob Ihr Plug-in die 3 Standard-Track-Events automatisch erstellt oder nicht. Falls nicht, müssen Sie außerdem Ihre eigenen benutzerdefinierten Track Events erstellen.

Sie können diese Track Events zu Ihrem Workflow hinzufügen, um die einzelnen Schritte auszulösen. Der Name der auf Ihrer Website erstellten Track Events muss mit dem Namen übereinstimmen, der im Workflow eingegeben wird, andernfalls wird der Workflow nicht ausgelöst.

Um zu erfahren, wie Sie Track Events erstellen können, lesen Sie bitte unsere technische Dokumentation.

Workflow wurde nicht aktiviert / wurde pausiert

Stellen Sie sicher, dass Ihr Workflow aktiviert wurde, um es Kontakten zu erlauben, in ihn einzutreten und Ihre Warenkorbabbruch-E-Mail zu erhalten. Wenn Sie Ihren Workflow pausiert haben, können neue Kontakte nicht in ihn eintreten und Kontakte, die bereits in den Workflow eingetreten sind, können die nächsten Schritte nicht durchlaufen.

Kontaktobergrenze wurde erreicht

Mit den Abonnements Free und Lite können nur 2000 einmalige Kontakte in einen Automation Workflow eintreten. Wenn diese Obergrenze erreicht ist, können keine weiteren Kontakte in den Workflow eintreten.

Sendinblue benachrichtigt Sie per E-Mail, wenn:

  • die Kontaktobergrenze fast erreicht ist (80 %);
  • die Kontaktobergrenze erreicht ist.

💡 Gut zu wissen
Wenn mehr als 2000 Kontakte in den Workflow eintreten sollen, müssen Sie ein Premium- oder Enterprise-Abonnement abschließen. Hier können Sie unsere Abos vergleichen.

Warum wird meine Warenkorbabbruch-E-Mail nicht mit Artikelinformationen ausgefüllt?

Die Event-Daten werden nicht abgerufen

Stellen Sie sicher, dass Sie die Option Meine Event-Daten zum Personalisieren der E-Mail verwenden im Workflow-Schritt Eine E-Mail senden ausgewählt haben. Falls diese Option nicht aktiviert ist, werden die Event-Daten nicht abgerufen und die Warenkorbabbruch-E-Mails werden nicht mit Artikelinformationen gefüllt.

Die Option "Block wiederholen" wurde nicht aktiviert

💡 Gut zu wissen
Unsere Option Dynamische Liste heißt jetzt Block wiederholen und ist in beiden Drag & Drop Editoren verfügbar.

Durch die Aktivierung der Option Block wiederholen in jedem Abschnitt des E-Mail-Templates, das Platzhalter für Warenkorbabbruch-Daten enthält, wird sichergestellt, dass die E-Mail mehrere Artikel anzeigen und Daten, die von Ihrer Website an Sendinblue gesendet wurden, auswerten kann.

In unserem ArtikelEinen Artikelblock in Ihren E-Mails wiederholenzu diesem Thema erfahren Sie, wie Sie die Option Block wiederholen nutzen können.

Die Platzhalter in Ihrer E-Mail sind inkorrekt

Wenn Sie ein Plug-in verwenden, das die Track Events für Warenkorbabbrüche automatisch erstellt, sind die Platzhalter von unserer neuen Template-Sprache vordefiniert. Wenn Sie manuell Ihre eigenen Track Events erstellt haben, müssen Sie Ihre eigene Platzhalter-Liste erstellen.

Wenn Sie einen inkorrekten Platzhalter eingeben, zum Beispiel mit zusätzlichen Leerzeichen zwischen den Klammern, wird er nicht durch die Artikelinformationen ersetzt.

Um sicherzustellen, dass Sie die richtigen vordefinierten Platzhalter für Warenkorbabbrüche verwenden, lesen Sie Teil 2: Ein E-Mail-Template für Warenkorbabbrüche erstellen.

❓ Warum wird meine Warenkorbabbruch-E-Mail nicht gesendet?

Transaktionsquote wurde erreicht

Transaktions-Absender, die unsere geteilten IP-Adressen verwenden, beginnen mit einer Versandkapazität von 100 E-Mails pro Stunde. Diese Bandbreite wird anschließend nach oben angepasst, wenn die Interaktion mit Ihren E-Mails gut ist (hohe Öffnungsraten, hohes Versandvolumen und minimale Hard Bounces). Sie wird jedoch höchstwahrscheinlich reduziert, wenn die Interaktion schlecht ist (niedrige Öffnungsraten, niedrige Klickraten, viele Hardbounces, Abmeldungen und/oder Beschwerden).

Wenn Sie Ihre stündliche Quote überschreiten, werden die Nachrichten zu Ihrem Backlog hinzugefügt, bis wir sie versenden können. Ihre Quote wird stündlich erneuert, sodass Sie bis zur nächsten Stunde warten müssen, um Ihre E-Mails zu versenden.

Kontakte sind nach dem Kauf ihres Warenkorbs aus dem Workflow ausgetreten

Falls ein Käufer während der Zeitverzögerung, die Sie im Schritt "Warten bis" angegeben haben, eine Bestellung aufgibt, wird er automatisch aus dem Workflow entfernt und es wird keine Warenkorbabbruch-E-Mail an ihn gesendet.

❓ Warum erhalten meine Kontakte doppelte Warenkorbabbruch-E-Mails?

Wenn Sie den Versand von automatischen Follow-up-E-Mails über Ihre Website aktiviert haben, kann es sein, dass Ihre Kontakte doppelte Warenkorbabbruch-E-Mails erhalten. Um dies zu vermeiden, deaktivieren Sie den Versand von automatischen E-Mails über Ihre Website, nachdem Sie Ihren Warenkorbabbruch-Workflow in Sendinblue getestet und aktiviert haben.

⏭️ Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team, indem Sie ein Ticket über Ihr Konto erstellen. Falls Sie noch kein Konto haben, erreichen Sie uns hier.