Autoescape deaktivieren und doppelte geschweifte Klammern in Ihren E-Mails anzeigen

In diesen Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie Autoescape in einem Block deaktivieren und mit Tags in Ihren E-Mail-Vorlagen doppelte geschweifte Klammern anzeigen können.

autoescape

Sendinblue lässt die HTML- (und JS-) Inhalte aller Variablen standardmäßig aus. Das bedeutet, dass HTML, die in einer Variable weitergegeben wird, ausgelassen und als Text wiedergegeben wird. Wenn der Inhalt Ihrer Variable beispielsweise <h1>Mein Titel</h1> ist, wird in Ihrer E-Mail-Vorlage genau dieser Text angezeigt: <h1>Mein Titel</h1>, anstelle des als H1-Titel formatierten Satzes "Mein Titel".

Das Tag Autoescapesteuert das aktuelle Autoescape-Verhalten. Da Sendinblue-Vorlagen HTML standardmäßig auslassen, müssen Sie dieses Tag anwenden, um Autoescape in einem bestimmten Block zu deaktivieren. Der Block sollte mit dem Endtagendautoescapeabschließen.

Sehen wir uns ein gängiges Beispiel an, in dem es hilfreich sein kann,Autoescapezu deaktivieren. Nehmen wir an, Sie geben Artikel in einer Variable weiter und jeder Artikel erfordert eine einzigartige Formatierung.

Wenn autoescapewie folgt verwendet wird:

{% autoescape off %}{{ params.my_html }}{% endautoescape %}

wird Autoescape für die Variable{{ params.my_html }}deaktiviert. Wenn der Inhalt Ihrer Variable <h1>Mein Titel</h1> ist, wird er als H1-Titel angezeigt.

  Eingabe Ausgabe
Ohne das Autoescape-Tag

{{ params.my_html }}

<h1>Mein Titel</h1>
Mit dem Autoescape-Tag {% autoescape off %}{{ params.my_html }}{% endautoescape %}

Mein Titel

verbatim

Platzhalter in der Sendinblue-Template-Sprache werden so formatiert:{{ params.variable }}. Wenn Sie doppelte geschweifte Klammern um Text ( {{ wie hier }} ) in einer E-Mail-Vorlage verwenden, identifiziert Sendinblue diesen Teil automatisch als Element der Template-Sprache.

Das Verbatim-Tag ermöglicht Ihnen die Verwendung von doppelten geschweiften Klammern in Ihrer E-Mail-Vorlage, ohne dass sie als Element der Template-Sprache erkannt werden. Um{{ }} zu escapen und direkt in Ihrer E-Mail wiederzugeben, setzen Sie sie in dieses Tag:

{% verbatim %}
{{ Print variable }}
{% endverbatim %}

Dieser Text wird in Ihrer E-Mail vollständig wie folgt angezeigt: {{ Print variable }}.

⏭️ Nächste Schritte