Landingpages - Teil 4: Hinzufügen eines Formulars und erweiterte Optionen

Wenn Sie sich ausreichend mit den Landingpage-Einstellungen und der Anordnung vertraut gemacht haben, können Sie die nachstehend beschriebenen erweiterten Optionen verwenden.

Wir haben eine Reihe von Artikeln zusammengestellt, um Ihnen bei der Erstellung Ihrer Landingpages zu helfen. 

💡 Gut zu wissen
Landingpages sind ab Premium- und Enterprise-Abonnements verfügbar.

In diesem Artikel befassen wir uns mit den folgenden erweiterten Optionen:

Hinzufügen eines Formulars, um eine Seite zur Leadgenerierung zu erstellen

Mit Formularen können Sie E-Mail-Adressen sammeln und automatisch zu Ihren Sendinblue-Listen hinzufügen.

Wenn Sie eine Landingpage zur Leadgenerierung erstellen, fügen Sie als Erstes ein Formular-Element hinzu:

Wählen Sie entweder Abschnitt > Vorgefertigte Abschnitte filtern > Formulare und wählen Sie dann einen vordefinierten Abschnitt, der bearbeitet und an Ihre Vorstellungen angepasst werden kann. Oder fangen Sie ganz von vorne an, indem Sie ein neues Element > Formular hinzufügen.
Form_1.png form_2.png

Felder verwalten

In diesem Teil wählen Sie, wo die Kontakte, die Sie über das Formular erhalten, und das Formular selbst gespeichert werden: Fügen Sie Felder hinzu und ordnen Sie sie, machen Sie sie zu Pflichtfeldern, versehen Sie sie mit Hilfetext usw.

Um Felder verwalten aufzurufen, klicken Sie im Landingpage-Editor auf Ihr Formular. Nachstehend werden die verschiedenen verfügbaren Optionen beschrieben.

Auswahl Ihrer Kontaktliste

Edit_form_-_lists.png
  1. Klicken Sie auf das Formular, um rechts das Menü Formular bearbeiten zu öffnen.
  2. In Felder verwalten können Sie festlegen, wo in Ihrem Sendinblue-Konto die gesammelten E-Mail-Adressen gespeichert werden.
    • Wählen Sie einen Listenordner aus dem ersten Drop-down-Menü.
    • Wählen Sie eine Kontaktliste aus dem zweiten Drop-down-Menü.

Bitte beachten Sie, dass das mit dem Landingpage-Builder erstellte Formular nicht auf der Seite API & Formulare Ihres Sendinblue-Kontos angezeigt wird.

❗️ Wichtig
Wenn Sie die Kontakte in Ihrer Liste aktualisieren möchten, wenn diese das Formular ausfüllen, müssen Sie die Option Existierende Kontakte bei Formulareinreichung aktualisieren unter Formularsteuerung aktivieren.

Felder konfigurieren

Fügen Sie für die Daten, die Sie sammeln möchten, als Nächstes verschiedene Felder zu Ihrem Leadgenerierungsformular hinzu. 

LP_P14.png

  1. Ein Kontaktfeld hinzufügen: In diesem Drop-down-Menü können Sie vorgefertigte Felder zu Ihrem Formular hinzufügen.
  2. Ein neues Feld erstellen: Wenn das Kontaktattribut noch nicht existiert, können Sie hier eines erstellen.
  3. Felder neu anordnen: Klicken Sie einfach auf = und ordnen Sie die Felder dann neu.
    Ein Feld löschen:  Mithilfe des Papierkorb-Symbols können Sie die Felder entfernen.

    Klicken Sie auf das Feld und wählen Sie seine Einstellungen:
  4. Bezeichnung: Zeigen Sie die Bezeichnung über dem Feld an.
  5. Verborgen: Klicken Sie auf den Umschalter, um ein verborgenes oder ein im Formular sichtbares Feld zu erstellen.
    Sie können ein verborgenes Formularfeld hinzufügen, wenn Daten automatisch ausgefüllt werden sollen, indem sie in der URL mit Abfrageparametern weitergeleitet werden.
  6. Erforderlich: Legen Sie fest, ob es sich bei dem Feld um ein für das Senden des Formulars erforderliches Pflichtfeld handelt.

7. Je nach Feld sind verschiedene Einstellungen verfügbar:

  • Bezeichnung: Ändern Sie die Bezeichnung des Feldes, die darüber angezeigt werden soll.
  • Platzhalter: Geben Sie den Text ein, der in Ihrem Feld angezeigt werden soll. Standardmäßig ist der Text mit Ihrer Bezeichnung identisch.
  • Hilfetext: Geben Sie den Text ein, der unter Ihrem Feld anzeigt werden soll. Dies kann hilfreich für Vorschläge sein.
  • Standardwert: Dieser Wert wird mit Ihrer Sendinblue-Kontaktliste synchronisiert, wenn der Besucher das Feld nicht ausfüllt.
  • URL Parameter: Dieser Wert wird automatisch in das Formularfeld eingefügt. Die Benutzer können ihn auf Wunsch überschreiben.

❗️ Wichtig
Wenn Sie eine Telefonnummer zu Ihrem Formular hinzufügen, funktioniert ausschließlich das internationale Format, wie beispielsweise: +497911123456 in Deutschland, +12025550101 in den USA oder +33655678834 in Frankreich.
Bitte verwenden Sie den Platzhalter, um Ihren Benutzern bei der Eingabe des richtigen Formats zu helfen.

Weiterleitung nach der Einreichung des Formulars

In den Weiterleitungsoptionen können Sie festlegen, wohin Ihre Nutzer weitergeleitet werden, wenn sie ihre Kontaktdetails einreichen (wenn sie auf die "Call to Action"-Schaltfläche klicken): 

  • Seite im Trichter = Wählen Sie die Trichter-Seite aus der Drop-down-Liste.
  • Externe URL = Geben Sie den Link der Seite ein.

Double-Opt-in

Mit der Option Double-Opt-in:

  1. gibt Ihr neuer Abonnent seine E-Mail-Adresse in Ihr Anmeldeformular ein.
  2. Nach der Einreichung des Formulars muss der Abonnent auf den Link in einer Bestätigungs-E-Mail klicken, damit er zu Ihrer Sendinblue-E-Mail-Liste hinzugefügt wird.

Gestaltung

Mit der Drop-down-Liste können Sie Ihre Felder gestalten: kein Design, konturiert, geschwungene Konturen, unterstrichen mit Hintergrund, unterstrichen ohne Hintergrund.

Style_form_gif.gif

Ihr Formular kann auch horizontal angezeigt werden. Wenn Sie ein horizontales Formular wählen, empfehlen wir, die Bezeichnungen Ihrer Felder zu entfernen.

Um die Hintergrundfarbe zu ändern, gehen Sie zu der Spalte Einstellungen, wie in Teil 3: Bearbeiten der Einstellungen aller Elemente Ihrer Landingpage erklärt.

Formularsteuerung

Existierende Kontakte nach der Einreichung eines Formulars aktualisieren: Hier können Sie festlegen, ob vorhandene Kontakte aktualisiert werden sollen, wenn sie Formulare einreichen. Sie müssen dieses Kontrollkästchen aktivieren, wenn die Informationen Ihrer Kontakte beim Ausfüllen des Formulars aktualisiert werden sollen.

Sie können außerdem das Re-CAPTCHA deaktivieren.

Javascript Tracking (Facebook Pixel / Google Analytics)

Tracking bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Tracking-Scripts in bestimmte Komponenten der Seite einzufügen.

Für Dienste wie Facebook und Google Analytics muss das Script im Head-Tag vorhanden sein, für andere Dienste muss es in den Body eingefügt werden. Bitte lesen Sie sich die jeweiligen Anweisungen genau durch, um das Script richtig zu platzieren.

Um auf den Tracking-Teil zuzugreifen, öffnen Sie die Einstellungen unten links auf Ihrer Seite und klicken Sie auf die Registerkarte Tracking:

mceclip0.png

Landingpage mit mehreren Seiten

Wenn Sie weitere Seiten hinzufügen möchten, um einen Trichter zu erstellen, gehen Sie zur linken Seitenleiste und klicken Sie auf die Registerkarte Seiten verwalten und dann auf + EINE LEERE SEITE ERSTELLEN.

Gerätebasierte Wiedergabe

Wenn Ihre Landingpage fertig ist, können Sie mithilfe der Desktop-, Tablet- und Smartphone-Icons oben rechts die Wiedergabe Ihrer Landingpage auf verschiedenen Geräten testen.

Dank der Schaltflächen Desktop / Mobile oben können Sie das Rendering Ihrer Landingpage auf Desktop-PCs, Tablets und Smartphones testen.

Wenn Sie die Option "Auf Mobilgerät verbergen" oder "Auf Tablet verbergen" wählen, wird der Abschnitt in der Vorschau und im Builder angezeigt, falls Sie Änderungen vornehmen müssen. Auf der Live-Seite nach der Veröffentlichung wird er jedoch nicht angezeigt.

Sie können die Anzeige von Blöcken abhängig vom Gerät festlegen. Weitere Details dazu finden Sie in unserem Artikel Teil 3: Bearbeiten der Einstellungen aller Elemente Ihrer Landingpage > Sichtbarkeit.

⏭️ Nächste Schritte