So verbinden Sie Ihren E-Mail-Account via IMAP

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren E-Mail-Account via IMAP konfigurieren, damit Sie Ihre E-Mails direkt in Sendinblue Inbox und CRM senden, empfangen und verwalten können. Mit Ausnahme der E-Mail-Provider Google (Gmail, G Suite) und Microsoft (Office 365, Outlook) ist IMAP die Standardoption, um Ihren E-Mail-Account mit Sendinblue zu verbinden.

Erste Schritte

  • Wenn Sie nicht sicher sind, wer Ihr E-Mail-Provider ist oder wo Sie Hosts und Ports finden, werfen Sie einen Blick auf unsere Liste der gängigsten Anbieter. Wenn Ihr Provider nicht in der Liste aufgeführt ist, wenden Sie sich an Ihren IT-Administrator oder die Person, von der Sie Ihre Domain oder Ihre Website gekauft haben.

Ihren E-Mail-Account via IMAP verbinden

  1. Unabhängig davon, ob Sie Ihr Konto über Inbox oder CRM hinzufügen, wählen Sie den E-Mail-Typ IMAP.
  2. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein.
  3. In seltenen Fällen kann es ein, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht Ihr Benutzername ist. Falls dies der Fall sein sollte, deaktivieren Sie das Kästchen Meine E-Mail-Adresse ist mein Benutzername und geben Sie Ihren Benutzernamen ein.

    💡 Gut zu wissen
    Manche Provider verlangen die Erstellung eines App-spezifischen Passworts. Erfahren Sie mehr in unserer Liste der gängigsten Anbieter.

  4. Geben Sie die IMAP-Host-Adresse ein und wählen Sie den IMAP Port.
  5. Geben Sie die SMTP-Host-Adresse ein und wählen Sie den SMTP Port.
  6. In seltenen Fällen können unterschiedliche Anmeldedaten für SMTP verwendet werden. Falls dies der Fall ist, deaktivieren Sie das Kästchen Gleicher Benutzername und Kennwort wie IMAP und geben Sie Ihre Anmeldedaten ein.
  7. Klicken Sie auf Mein Konto verbinden.

Ihr E-Mail-Account ist jetzt mit Sendinblue verbunden.

Die gängigsten Anbieter

Hier sind die Hosts und Ports für die beliebtesten E-Mail-Provider und Registrars:

Provider/Registrar

IMAP host (& port)

SMTP host (& port)

Weitere erforderliche Einstellungen

AOL

imap.aol.com (993)

smtp.aol.com (587) 

Aktivieren Sie die Bestätigung in zwei Schritten und erstellen Sie dann ein App-Passwort für Sendinblue (erfahren Sie wie).

Fastmail

imap.fastmail.com (993)

smtp.fastmail.com (465)

 

iCloud

imap.mail.me.com (993)

smtp.mail.me.com (587) 

Aktivieren Sie die Bestätigung in zwei Schritten und erstellen Sie dann ein App-Passwort für Sendinblue (erfahren Sie wie).

Yahoo

imap.mail.yahoo.com (993)

smtp.mail.yahoo.com (587) 

Erlauben Sie die "weniger sichere Anmeldung" (erfahren Sie wie).

Wenn die Bestätigung in zwei Schritten aktiviert ist, erstellen Sie ein App-Passwort für Sendinblue (erfahren Sie wie).

Zoho.com

imap.zoho.com (993)

smtp.zoho.com (465)

Erlauben Sie den "IMAP-Zugriff" (erfahren Sie wie).

Wenn die Bestätigung in zwei Schritten aktiviert ist, erstellen Sie ein App-Passwort für Sendinblue (erfahren Sie wie).

Zoho Pro

imappro.zoho.com (993)

smtppro.zoho.com (465)

Selbe Anweisungen wie oben für Zoho.com. Zoho Pro ist für Nutzer mit einer benutzerdefinierten Domain bestimmt, z. B. you@yourdomain.com.

1&1 IONOS

imap.ionos.com (993)

smtp.ionos.com (465)

 

DreamHost

imap.dreamhost.com (993)

smtp.dreamhost.com (465)

 

Gandi

mail.gandi.net (993)

mail.gandi.net (465)

 

GoDaddy

imap.secureserver.net (993)

smtpout.secureserver.net (465)

 

Name.com

mail.name.com (993)

mail.name.com (465)

 

Namecheap

mail.privateemail.com (993)

mail.privateemail.com (465)

 

OVH

ssl0.ovh.net (993)

ssl0.ovh.net (465)

 

 

⏭️ Nächste Schritte

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team, indem Sie ein Ticket über Ihr Konto erstellen. Falls Sie noch kein Konto haben, erreichen Sie uns hier.