Optimieren Ihrer Automation Workflows

Der Schritt „A/B-Split“, mit dem Sie Ihren eigenen A/B-Test durchführen können, ermöglicht es Ihnen, in SendinBlue Automation ganz einfach die Leistung Ihrer Autoresponder-E-Mail-Sequenzen zu optimieren und mehr Kontakte in Kunden zu verwandeln.

Wenn Sie den Schritt „A/B Split“ in Ihren Automation Workflows effizient nutzen, können Sie leichter herausfinden, was für Ihre potenziellen Kunden funktioniert (und was nicht), und Ihre Öffnungs- und Klick-Raten, Käufe und Anmeldungen usw. erhöhen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ...

A_B_Split_0.png

Bevor Sie loslegen

Bitte denken Sie an diese Regeln, wenn Sie einen Workflow für einen A/B-Test erstellen:

  1. Ein Kontakt muss den A/B-Split-Schritt im Workflow erreichen, um am Test teilzunehmen.
  2. Ein Kontakt kann nur einem der beiden Pfade (A oder B) folgen und muss auf dem eingeschlagenen Pfad bleiben.
  3. Kontakte, die den Split erreichen, werden abwechselnd im Verhältnis 50:50 einem der beiden Pfade zugewiesen.

In dieser Anleitung finden Sie Beispiele für A/B-Tests, die Sie in Ihren Automation Workflows durchführen können. 

Gut zu wissen: Mit Automation können Sie die Teilnehmer in Ihrem Workflow gleichmäßig auf zwei verschiedene Pfade verteilen, damit Sie das Ergebnis jedes Pfads überprüfen und bestimmen können, mit welchem Sie Ihr Ziel am besten erreichen. Dieser A/B-Split ermöglicht es Ihnen, Ihren eigenen A/B-Test durchzuführen. SendinBlue wird keinen Gewinner für Sie auswählen, da Sie möglicherweise viele Faktoren verwenden, um Ihre Ergebnisse zu beurteilen. 

Einfügen eines A/B-Splits in Ihren Workflow 

Um einen neuen oder bestehende Workflows mithilfe eines A/B-Tests zu testen, gehen Sie zu Automation > Workflows und klicken Sie auf die Schaltfläche Neuen Workflow erstellen oder bearbeiten Sie einen bestehenden Workflow.

Sie können den A/B-Split an einer beliebigen Stelle in Ihrem Workflow unterhalb des Startpunktes einfügen

Klicken Sie an einer beliebigen Stelle im Workflow auf die Schaltfläche (+), um einen neuen Schritt hinzuzufügen, und wählen Sie unter Bedingungen den Schritt A/B Split aus.

A_B_Split_1.png

Sie werden gebeten, Ihrem A/B-Split einen Namen zu geben, damit Sie ihn leichter in Ihren Workflow Logs identifizieren können.

Alle Kontakte, die diesen Schritt im Workflow erreichen, werden gleichmäßig und abwechselnd auf die beiden Pfade A oder B aufgeteilt.

A_B_Split_3.png

Sie können dann verschiedene Aktionen erstellen und zu den beiden Pfaden hinzufügen (wie beispielsweise eine E-Mail-Sequenz), um zu testen, welcher Pfad die besseren Ergebnisse erzielt.

Wenn Sie Ihren Workflow fertig erstellt haben, denken Sie daran, ihn zu aktivieren.

Die Ergebnisse Ihres A/B-Tests messen

Sie können die Ergebnisse Ihrer A/B-Split-Pfade nachverfolgen. Klicken Sie von der Liste der Automation Workflows aus auf die Schaltfläche Statistiken ansehen des entsprechenden Workflows.

A_B_Split_4.png

Von der Seite Statistiken ansehen aus können Sie den Pfad identifizieren, der in Bezug auf Ihr Ziel die besseren Ergebnisse erzielt hat, und den Gewinnerpfad bestimmen.

A_B_Split_6.png

Aktualisieren Ihres Workflows basierend auf Ihren Testergebnissen

Löschen des weniger erfolgreichen Pfades

Sobald Sie den erfolgreicheren Pfad bestimmt haben, können Sie den A/B-Split aus Ihrem Workflow löschen und alle Kontakte dem Gewinnerpfad zuweisen.

Klicken Sie in Ihrem Workflow auf Bearbeiten, ziehen Sie Ihre Maus über den A/B-Split und klicken Sie auf das Symbol Löschen.

A_B_Split_7.png

Sie werden daraufhin gefragt, ob Sie den Pfad A oder den Pfad B behalten wollen. Wählen Sie den Pfad aus, der basierend auf Ihrem Ziel gewonnen hat.

Sobald Sie bestätigen, wird der A/B-Split aus Ihrem Workflow gelöscht. Ab sofort folgen alle Kontakte, die in den Workflow eintreten, einem einzigen Pfad.

A_B_Split_8.png

Löschen des gesamten A/B-Splits

Vom gleichen Bildschirm aus können Sie auch beide Pfade löschen, falls kein eindeutiger Gewinner bestimmt werden konnte und Sie einen anderen A/B-Split ausprobieren möchten.

Gut zu wissen: Falls sich zum Zeitpunkt der Löschung Kontakte in dem betroffenen Pfad des Workflows befinden, verlassen diese den Workflow, sobald die Löschung vollzogen wurde.

Nächste Schritte