Joomla - 2. Synchronisieren von Nutzern & Kontakten mit Sendinblue

Joomla-3D-Vertical-logo-light-background-en-2.png

Überblick

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie eine einmalige Synchronisierung von Nutzern und Kontakten vornehmen. Wir empfehlen, mit dem Joomla-Paket ein Formular zu erstellen, um neue Kontakte automatisch zu Ihrer/Ihren Sendinblue-Liste(n) hinzuzufügen.

Bevor Sie loslegen

Vor der Installation und Anwendung benötigen Sie die folgenden Informationen:

  • Die Zugangsdaten zu Ihrem Sendinblue-Konto. Falls Sie keines haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren.
  • Zugang zum Admin Panel Ihrer Joomla-Website.
  • Befolgen Sie diese Schritte, um das Joomla-Paket zu installieren.

Rufen Sie Ihr Joomla-Admin-Panel und dann Ihr Sendinblue-Dashboard auf. Wählen Sie die Schaltfläche Kontakte exportieren aus.

joomla_contacts_1.png

  • Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, Joomla-Nutzer/Kontakte und ihre Daten (z. B. E-Mail-Adressen und Namen) zu exportieren.
  • Denken Sie daran, dass die einzigartige Kennung eines Nutzers/Kontakts seine E-Mail-Adresse ist.

Auf der linken Seite wählen Sie die Exportoptionen für Ihre Joomla-Nutzer und -Kontakte aus. Auf der der rechten Seite wählen Sie die Sendinblue-Liste(n) aus, zu denen sie hinzugefügt werden und wie Sie existierende Nutzer/Kontakte verwalten möchten.

blobid1.png

1. Joomla-Nutzer exportieren

Geben Sie für jede Option „Ja“ oder „Nein“ an.

  • Exportieren aller Nutzergruppen
    • Wenn Sie „Ja“ wählen, werden alle Nutzergruppen zu Sendinblue hinzugefügt.
    • Wenn Sie „Nein“ wählen, haben Sie die Möglichkeit, spezifische Nutzergruppen auszuwählen, die zu Sendinblue hinzugefügt werden.
  • Export Gesperrte - „Nein“ ist die Standardeinstellung. Das bedeutet, dass gesperrte Nutzer nicht zu Sendinblue hinzugefügt werden. Falls Sie „Ja“ auswählen, werden alle gesperrten Kontakte zu Sendinblue hinzugefügt.
  • Export Ungruppierte - „Nein“ ist die Standardeinstellung. Das bedeutet, dass alle Nutzer, die keiner Nutzergruppe zugeteilt sind, nicht zu Sendinblue hinzugefügt werden. Falls Sie „Ja“ auswählen, werden sie zu Sendinblue hinzugefügt.

joomla_contacts_2.png

2. Joomla-Kontakte exportieren

Geben Sie für jede Option „Ja“ oder „Nein“ an.

  • Alle Kontaktkategorien exportieren
    • Wenn Sie „Ja“ wählen, werden alle Kontaktkategorien zu Sendinblue hinzugefügt.
    • Wenn Sie „Nein“ wählen, haben Sie die Möglichkeit, die Kontaktkategorien auszuwählen, die zu Sendinblue hinzugefügt werden sollen.
  • Export Unveröffentlichte - „Nein“ ist die Standardeinstellung. Das bedeutet, dass alle unveröffentlichten Kontakte nicht zu Sendinblue hinzugefügt werden. Falls Sie „Ja“ wählen, werden sie zu Sendinblue hinzugefügt.

joomla_contacts_3.png

3. Listenoptionen

  • Exportmodus - dies bestimmt, was mit Kontakten, die bereits in Sendinblue existieren, geschieht.
    • „Zu Listen hinzufügen“ - Der Nutzer/Kontakt bleibt in seinen bestehenden Sendinblue-Listen und wird zusätzlich zu allen neu ausgewählten Listen hinzugefügt.
    • „Neuzuteilung zu Listen" - Der Nutzer/Kontakt wird aus seiner bestehenden Sendinblue-Liste entfernt und stattdessen zu allen neu ausgewählten Listen hinzugefügt.
  • Alle Listen nutzen
    • Wenn Sie „Ja“ wählen, werden Ihre Joomla-Nutzer/Kontakte zu allen Ihren Sendinblue-Listen hinzugefügt.
    • Wenn Sie „Nein“ wählen, haben Sie die Möglichkeit, die Sendinblue-Listen auszuwählen, zu denen Ihre Joomla-Nutzer/Kontakte hinzugefügt werden sollen. Die zur Auswahl stehenden Listen werden im Drop-down-Menü angezeigt.

joomla_contacts_4.png

Beispiel:

Unser Kontakt example@sendinblue.com ist aktuell in den Listen List1, List2 und List3.

Wenn er in einer Gruppe ist, die zu den Listen List1, List3 und List4 hinzugefügt werden soll, dann:

  • wird example@sendinblue.com zu allen vier Listen List1, List2, List3 und List4 hinzugefügt, wenn der Exportmodus auf „Zu Listen hinzufügen“ eingestellt ist.
  • wird example@sendinblue.com nur zu den Listen List1, List3 und List4 hinzugefügt, wenn der Modus auf „Neuzuteilung zu Listen“ eingestellt ist.

Gut zu wissen: Wenn ein Joomla-Nutzer/Kontakt exportiert wird und bereits als geblacklisteter Kontakt in Sendinblue existiert, werden seine Daten aktualisiert, er bleibt jedoch auf der schwarzen Liste.

4. Optionen für Nutzer-/Kontaktnamen

Diese Option verwaltet, wie der Name Ihres Joomla-Nutzers/Kontakts auf die Sendinblue-Attribute aufgeteilt wird.

  • Attribute first word („Attributzuordnung des ersten Wortes“) - wählen Sie FIRSTNAME im Drop-down-Menü
  • Attribute rest of words („Attributzuordnung der übrigen Wörter“) - wählen Sie LASTNAME im Drop-down-Menü

joomla_contacts_5.png

Wenn Sie mit der Auswahl Ihrer Exportoptionen fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Kontakte exportieren.

joomla_contacts_6.png

Nächste Schritte

Sie haben eine Frage?

Falls Sie eine Frage haben, erstellen Sie hier ein neues Ticket.