Kaufabbrecher zurückholen: Erstellen der E-Mail (Schritt 2)

E-Commerce-Unternehmen können entgangene Umsätze mit einer effektiven Strategie für Kaufabbrüche zurückgewinnen. SendinBlue erleichtert dies, indem es seinen Nutzern alle nötigen Tools zur Verfügung stellt, um:

  1. das Verhalten von Käufern auf ihrer Website zu verfolgen (hier geht‘s zur Anleitung)
  2. mit den nicht gekauften Produkten personalisierte E-Mails zu erstellen 
  3. zum richtigen Zeitpunkt Kaufabbruch-E-Mails zu senden (hier geht‘s zur Anleitung)

In diesem Tutorial beschäftigen wir uns mit Schritt 2: Erstellen einer E-Mail, die automatisch die Produkte aus dem nicht bestellten Warenkorb des Käufers enthält:

abandoned_cart_creation.gif

Erste Schritte

1. Bestätigen Sie, mit welcher Methode Ihre Website nicht bestellte Warenkörbe verfolgt

Nachstehend finden Sie die Anweisungen für Vermarkter, deren Websites ein Plug-in verwenden, um Daten von nicht bestellten Warenkörben mit SendinBlue zu teilen, sowie Anweisungen für jene, die ihre eigenen Track Events erstellt haben.

Sie sind sich unsicher in Bezug auf Ihr Setup? Lesen Sie dieses Tutorial oder sprechen Sie mit Ihrem Website-Entwickler.

2. Bestätigen Sie Ihre Template-Sprache

Um die E-Mails für aufgegebene Warenkörbe zu verwenden, müssen Sie die aktuellste Version der Template-Sprache verwenden. Wenn Ihr Konto nach dem 1. Oktober 2018 erstellt wurde, verwendet es automatisch die neueste Version.

Wenn Ihr Konto vor dem 1. Oktober 2018 erstellt wurde, bestätigen Sie bitte hier die Template-Sprache:

  • Navigieren Sie zum Bereich Kampagnen.
  • Klicken Sie im linken Menü auf Einstellungen und wählen Sie Standardeinstellungen.
  • Bestätigen Sie, dass für Ihre Version der Template-Sprache die neue Version gewählt wurde.

Abandoned-cart-email_2_EN.png

Erstellen Ihrer Kaufabbruch-E-Mail

Wir empfehlen die Verwendung des Drag- und Drop-Editors, um im Handumdrehen die perfekte E-Mail zu erstellen:

  • Gehen Sie zur Automation-Plattform.
  • Klicken Sie im linken Menü auf E-Mail-Templates und klicken Sie, um ein Neues Template zu erstellen.
  • Wählen Sie im Design-Schritt den Drag & Drop-Editor.

Anpassen Ihres Templates

Neue Templates haben ein einfaches Layout. Sie können mühelos neue Abschnitte hinzufügen, Elemente in einem Abschnitt anzeigen/verbergen und Layout und Design anpassen. Wir empfehlen:

  • den Namen des Käufers zu integrieren (sofern bekannt)
  • den Käufer daran zu erinnern, dass er den Kauf noch nicht abgeschlossen hat
  • Details zu dem oder den Produkten im Warenkorb zu integrieren

Sample_email_-_5_-_sent.png

Lesen Sie dieses Tutorial, um mehr über die Gestaltung Ihres Templates mit dem Drag & Drop-Editor zu erfahren.

Einfügen der Details des nicht bestellten Warenkorbs

Als Nächstes stellen wir sicher, dass unser Template personalisierte Daten zum Warenkorb der einzelnen Käufer erkennen und anzeigen kann.

1. Einfügen von Platzhaltern für Daten von aufgegebenen Warenkörben

Sie fügen Platzhalter und Produktdetails in Ihr Kaufabbruch-Template ein, wie beispielsweise den Namen, den Preis, die Größe des Produkts usw.

RAC_step_2_image_4.png

SendinBlue-E-Mail-Templates verwenden ein geläufiges Format für diese Platzhalter. Die Platzhalter sind entsprechend der Methode, die Sie zum Teilen von Daten für Kaufabbrüche mit SendinBlue verwenden, vorbestimmt (über ein Plug-in oder durch die Erstellung Ihrer eigenen Track Events).

Verwenden von SendinBlue-E-Commerce-Plug-ins

Die Platzhalter für die Daten des aufgegebenen Warenkorbs werden standardisiert, wenn Sie eines dieser SendinBlue-Website-Plug-ins verwenden.

Die Plug-ins teilen automatisch "Events" mit Daten zu aufgegebenen Warenkörben und die Platzhalter werden mit den personalisierten Daten ersetzt: 

Produktdaten Fügen Sie diesen Platzhalter in Ihr Template ein
Name {{ item.name }}
SKU  {{ item.sku }}
Category {{ item.category }}
ID {{ item.id }}
Variant ID {{ item.variant_id }}
Variant name {{ item.variant_name }}
Price {{ item.price }}
Quantity  {{ item.quantity }} 
URL  {{ item.url }}
Image {{ item.image }}
   
Warenkorbdaten Fügen Sie diesen Platzhalter in Ihr Template ein
Affiliation {{ params.affiliation }}
Date {{ params.date }} 
Zwischensumme {{ params.subtotal }} 
Rabatt {{ params.discount }} 
Versandkosten {{ params.shipping }} 
Summe exkl. MwSt. {{ params.total_before_tax }} 
MwSt. {{ params.tax }} 
Gesamtsumme {{ params.total }}
Währung {{ params.currency }} 
URL zum Anzeigen des Warenkorbs {{ params.url }} 

 

Verwenden Ihrer Kaufabbruch-Events

Wenn Sie (oder Ihr Entwickler) Ihre Website manuell aktualisiert haben, um Track Events für Kaufabbrüche an SendinBlue zu senden, basieren die Platzhalter auf Ihrem Setup (wie in diesem Tutorial beschrieben).

Gut zu wissen: Wenn ein Entwickler die Kaufabbruch-Events für Sie konfiguriert hat, fordern Sie bitte eine Liste der verfügbaren Platzhalter zur Verwendung in Ihrem Template an.

2. Erkennen von Kaufabbruch-Daten

Aktivieren Sie die Option Dynamische Liste in den Einstellungen jedes Bereichs, der Platzhalter für Kaufabbruch-Daten enthält. So wird sichergestellt, dass das Template mehrere Produkte anzeigen und Daten interpretieren kann, die von Ihrer Website an SendinBlue gesendet werden.

RAC_step_2_image_5.png

Wie dargestellt, geben Sie folgende Werte in die offenen Felder für "Parameter" und "Variable" ein:

  • Variable = das erste Wort in Ihrem Platzhalter; Beispiel: für den Abschnitt, der {{ item.image }} enthält, ist die Variable "item" (in Rot angezeigt)
  • Parameter = typischerweise die Pluralversion Ihrer Variable; Beispiel: für den Abschnitt, der den Platzhalter {{ item.image }} enthält, ist der Parameter "Items".

Wenn ein Kollege Kaufabbruch-Events für Sie konfiguriert hat, können Sie ihn auch bitten, den Parametername zu bestätigen.

Sie können eine Obergrenze für die Zahl der in Ihrer E-Mail angezeigten Elemente festlegen (optional).

Lesen Sie dieses Tutorial, um mehr über die Verwendung der Funktion Dynamische Liste zu erfahren.

Einfügen von Produktbildern und Links

Produktbilder

Um ein Bild einzufügen:

  1. Ziehen Sie einen Design-Block in Ihr Template, das einen Bereich für ein Bild enthält.
  2. Klicken Sie auf den Bildbereich, um die Bildeinstellungen zu öffnen.
  3. Wählen Sie unter Bildquelle "Von URL". Fügen Sie den geeigneten Kaufabbruch-Platzhalter für das Produktbild ein.

RAC_step_2_image_6.png

Produktlinks

Der Kaufabbruch-Platzhalter für die Produkt-URL kann wie eine beliebige andere URL in Ihr E-Mail-Template eingefügt werden.

RAC_step_2_image_7.gif

Sie können beispielsweise den Platzhalter in den Bildeinstellungen in das Feld Link einfügen, um das Bild klickbar zu machen. Oder Sie können Text hervorheben oder einen neuen Link mit dem Produkt-URL-Platzhalter anwenden.

Hinzufügen von weiteren Personalisierungen

Ein Template kann mit existierenden, in SendinBlue gespeicherten Kontaktattributen personalisiert werden, zum Beispiel mit dem Vornamen des Käufers.

Klicken Sie auf den gewünschten Textblock und dann auf das Dropdown-Menü Personalisieren und wählen Sie das Kontaktattribut, um den korrekten Platzhalter einzufügen.

RAC_step_2_image_8.gif

Lesen Sie dieses Tutorial, um mehr über die Personalisierung von E-Mails mit Kontaktattributen zu erfahren.

Nächste Schritte