Erstellen eines DSGVO-konformen SMS-Anmeldeformulars

In diesem Artikel schauen wir uns an, wie Sie ein DSGVO-konformes Formular erstellen, um Telefonnummern zu sammeln.
Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie das Einverständnis Ihrer Kontakte erneut einholen können.

Ein paar Vorabinformationen

Es wird empfohlen, dass Ihr Anmeldeformular:

  • in Bezug auf die Art und den Grund der gesammelten Daten eindeutig ist. Wenn Sie die Daten zu mehreren Zwecken nutzen möchten, müssen Sie mehrere spezifische Zustimmungen einholen (Newsletter, Automation ...).
  • einen Link zur Datenschutzpolitik enthält, aus der hervorgeht, wie die Daten verarbeitet werden.
  • ein Kontrollkästchen enthält, das zwingend aktiviert werden muss, um das Formular einzureichen.

grpd-SMS-form_EN-1.png

Mit der Funktion Anmeldung bei mehreren Listen können DSGVO-konforme Formulare erstellt werden.

1. Identifizieren der unterschiedlichen Nutzungszwecke der Daten

Wenn Sie das Einverständnis Ihrer zukünftigen Kontakte für den Versand von Werbe-SMS und SMS auf der Basis ihrer Nutzungsdaten einholen möchten, müssen Sie insgesamt drei Listen erstellen.

  • Eine Anmeldeliste, die mit dem Formular verknüpft ist und alle Kontakte enthält, die das Formular eingereicht haben. In diesem Beispiel nennen wir Sie "DSGVO – alle SMS-Kontakte"
  • Eine Liste "Werbe-SMS"
  • Eine Liste "SMS basierend auf meinen Nutzungsdaten"

Beachten Sie, dass der Name Ihrer Listen "Werbe-SMS" und "SMS basierend auf meinen Nutzungsdaten" im Anmeldeformular sichtbar ist.

2. Erstellen Sie Ihr Formular

Sehen Sie sich das Tutorial Hinzufügen eines Feldes zur Anmeldung bei mehreren Listen an, um Ihr Formular zu erstellen.

Wir empfehlen, unter "Name des Labels" ausdrücklich um die Zustimmung Ihrer Kontakte zu bitten. Zum Beispiel: "Ich erkläre mich ausdrücklich einverstanden ...".

grpd-SMS-forms_EN-2.png

Wählen Sie dann die erste Liste "Werbe-SMS" aus und klicken Sie auf Hinzufügen.

Wiederholen Sie diesen Schritt, um die zweite Liste "SMS basierend auf meinen Nutzungsdaten" hinzuzufügen.

grpd-SMS-forms_EN-3.png

Wir empfehlen die Wahl von "Pflichtfeldern": Um das Formular einzureichen, muss der Kontakt zwingend ein Feld aktivieren.

grpd-SMS-forms_EN-4.png

Klicken Sie auf Hinzufügen.

grpd-SMS-forms_EN-5.png

Markieren Sie am Seitenende die Anmeldeliste "DSGVO – alle SMS-Kontakte".

grpd-SMS-forms_EN-6.png

Klicken Sie auf Speichern.

Ihr Formular fügt neue Kontakte ab sofort zur Liste "DSGVO – alle SMS-Kontakte" und zu den ihrer Auswahl entsprechenden Listen hinzu.

Weitere Ressourcen