Das Einverständnis Ihrer Kontakte erneut einholen, um die DSGVO einzuhalten

In diesem Artikel sehen wir uns an, wie Sie das Einverständnis Ihrer Kontakte erneut einholen können, um die DSGVO einzuhalten.
Klicken Sie hier, um ein mit der DSGVO konformes Anmeldeformular zu erstellen.

Ein paar Vorabinformationen

Die DSGVO verlangt, dass Sie einen eindeutigen und ausdrücklichen Nachweis über das Einverständnis Ihrer Kontakte mit dem Erhalt Ihrer E-Mails oder SMS aufbewahren.

Dieses Einverständnis wird durch die Aktivierung eines Kontrollkästchens gegeben, mit dem der Erhalt Ihrer Newsletter oder SMS akzeptiert wird.

Falls Sie noch keinen Nachweis über das Einverständnis Ihrer Kontakte aufbewahren oder nicht sicher sind, ob Sie sie ordnungsgemäß um ihre Zustimmung gebeten haben, empfehlen wir Ihnen, das Einverständnis Ihrer Kontakte erneut einzuholen.

1. Das Einverständnis Ihrer Kontakte erneut einholen

Unser Tutorial Erstellen Ihrer ersten E-Mail-Kampagne erklärt Ihnen, wie Sie eine Kampagne mit unserem "Drag & Drop"-Editor erstellen.

Diese Kampagne dient dazu, das Einverständnis Ihrer Kontakte mit dem Erhalt Ihrer E-Mails erneut einzuholen.

Platzieren Sie bei der grafischen Gestaltung Ihrer Kampagne per Drag & Drop ein Schaltflächenelement.

reconfirm-EN-1.png

Durch einen Klick auf die Schaltfläche können Sie verschiedene Elemente wie den Text und den Link ändern.
Sie können beispielsweise schreiben "Ja, ich möchte weiterhin Newsletter erhalten".

Für die Schaltfläche muss ein Link zu einer Internetseite eingerichtet werden. In unserem Beispiel nehmen wir www.beispiel.de. Sie können einen Link zu Ihrer Internetseite oder einer zuvor auf Ihrer Website erstellten "Danke"-Seite einfügen.

reconfirm-EN-2.png

Speichern Sie die Kampagne und verlassen Sie den Editor.

Programmieren Sie dann den Versand Ihrer Kampagne an alle Empfänger, deren Einverständnis Sie erneut einholen müssen.

2. Kontakte identifizieren, die ihr Einverständnis bestätigt haben

Nach dem Versand Ihrer Kampagne identifizieren wir dann die Kontakte, die dem Erhalt Ihrer Newsletter erneut zugestimmt haben.
Anschließend erstellen wir anhand dieser Ergebnisse eine Liste.

Gut zu wissen:Weitere Informationen zur Verwaltung Ihrer Kontakte finden Sie in dem Tutorial Erstellen einer Liste anhand von vorhandenen Kontakten.

Wählen Sie Ihre Suchbedingungen: Angeklickte EMAILS > Einmalige Klicks > Ihre Kampagne > Link www.beispiel.de

reconfirm-EN-3.png

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Suche".
Markieren Sie alle Suchergebnisse, indem Sie das Kontrollkästchen links neben E-MAIL aktivieren, und erstellen Sie dann Ihre dynamische Liste (d. h. eine Liste, die alle 24 Stunden aktualisiert wird).
Beachten Sie, dass für die Erstellung einer neuen Liste mindestens ein Suchergebnis erforderlich ist.

Gut zu wissen:Anschließend dürfen Sie Ihre Kampagnen ausschließlich an diese Liste versenden.

3. Exportieren Sie den Nachweis der Zustimmung

Aus dem Export des Kampagnenberichts im CSV-Format können das Datum und die Uhrzeit des Klicks sowie die IP-Adresse entnommen werden. Nachstehend ein Beispielbericht.

Capture_d__cran_2018-03-14___12.52.08.png

Im Kampagnenbericht können Sie auf die Download-Schaltfläche oben rechts klicken.
Wählen Sie "Die Kampagnendaten im CSV-Format exportieren" und bestätigen Sie im Bestätigungsfenster.

reconfirm-EN-5.png

Die CSV-Datei kann über das Benachrichtigungszentrum heruntergeladen werden (Glockensymbol oben rechts in Ihrem Konto): https://my.sendinblue.com/notifications

reconfirm-EN-6.png

Weitere Ressourcen