Installieren des Retargeting-Tracking-Skripts

Die Installation des Retargeting-Tracking-Skripts ermöglicht es Ihnen, alle von den Besuchern Ihrer Website aufgerufenen Seiten über SendinBlue zu verfolgen.

Besucher, die spezifische Aktionen durchführen – die beispielsweise eine bestimmte Seite besuchen oder ein benutzerdefiniertes Ereignis durchführen – können zur Zielgruppe Ihrer Retargeting-Kampagne hinzugefügt werden und Ihre Kampagne sehen.

1. Installieren des Skripts

Sie haben zwei Optionen für die Installation des Tracking-Skripts:

  • Installation ohne technische Vorkenntnisse [Empfohlen]
  • Manuelle Installation [Fortgeschritten]

1.1 Installation ohne technische Vorkenntnisse [Empfohlen]

A - Durch das SendinBlue-Plug-in

Das Skript kann mit nur 2 Klicks auf unsere WordPress- und PrestaShop-Plug-ins aktiviert werden. Hierzu müssen Sie das SendinBlue-Plug-in in Ihrem Website-Editor installieren:

Nach der Installation des Plug-ins können Sie das Automation-Skript in den Plug-in-Einstellungen durch einen Klick auf "Marketing Automation durch SendinBlue aktivieren" aktivieren. In den Tutorials zur Installation der Plug-ins finden Sie weitere Informationen.

Beispiel für WordPress:

WordPress_EN_MA_1

Beispiel für PrestaShop:

PS6_MA_EN

B - Verwenden einer Tag-Management-Lösung wie Google Tag Manager

Mit dem Google Tag Manager können Sie Tags und Codeschnipsel zu Ihrer Website hinzufügen, ohne den Code Ihrer Website manuell bearbeiten zu müssen. Gehen Sie wie folgt vor, um das SendinBlue-Skript in Google Tag Manager zu integrieren:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Google Tag Manager-Konto an und wählen Sie den gewünschten Inhalt
  2. Erstellen Sie ein neues Tag, nennen Sie es beispielsweise "SendinBlue Retargeting"./li>

script-automation-EN-3

  1. Wählen Sie das Tag "benutzerdefinierte HTML".
  2. Kopieren Sie das Skript. Sie finden es im ersten Schritt der Erstellung Ihrer Retargeting-Kampagne, wie nachstehend veranschaulicht. Kopieren Sie das vollständige Skript, es beginnt mit "<script type="text/javascript">" und endet mit "</script>".

retargeting-script_3_EN.png

retargeting-script_4_EN.png

  1. Fügen Sie das Skript in den in Google Tag Manager angegebenen Bereich ein. retargeting-script_5_EN.png
  1. Wählen Sie den Trigger "Alle Seiten", um das Skript auf allen Seiten Ihrer Website zu installieren.

script-automation-EN-1

  1. Speichern Sie das neue Tag und veröffentlichen Sie dann den Container.

Das war's auch schon, das Tracking-Skript wurde über Google Tag Manager auf Ihrer Website installiert.

1.2 Manuelle Installation [Fortgeschritten]

Wenn Sie keine WordPress- oder PrestaShop-Website oder Tag-Management-Lösung wie Google Tag Manager haben, können Sie das Skript manuell auf Ihrer Website installieren.

Wir empfehlen dringend, Ihren Web-Entwickler zu bitten, das Skript zu installieren. Der Vorgang dürfte nur wenige Minuten dauern.

Hierzu müssen Sie das Skript in Ihre Website einfügen. Wie mit Google Analytics müssen Sie Ihr Skript zur "Header"-Datei hinzufügen (z. B. header.php). Fügen Sie das Skript zwischen den Tags <head> und </head> ein.

Installieren Sie Ihr Skript direkt vor dem Endtag </head>, damit Sie es nicht versehentlich in ein anderes Tag kopieren. Wenn Sie kein </head>-Tag haben, können Sie das Skript direkt vor dem <body>-Tag einfügen.

2. Überprüfung

Überprüfen Sie nach dem Hinzufügen des Skripts, ob es korrekt funktioniert. Sehen Sie sich hierzu die Daten an, die in den Event-Logs auf SendinBlue hochgeladen werden.

Besuchen Sie Ihre Website, um Aktivität zu generieren, und überprüfen Sie dann, ob in den Event-Logs "Seitendaten" hochgeladen wurden.retargeting-script_6_EN.png

Weitere Ressourcen