WooCommerce-Plug-in - Ein Bestellbestätigungs-E-Mail-Template für den Versand durch WooCommerce erstellen

In diesen Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie eine Bestellbestätigungs-E-Mail erstellen und personalisieren können, die durch WooCommerce versendet wird.

Bitte beachten Sie, dass Sie aus 3 Methoden auswählen können, um Ihre Bestellbestätigungs-E-Mail für WooCommerce zu versenden:

  • Sie können ein E-Mail-Template in Sendinblue erstellen und Ihre Bestellbestätigungs-E-Mail direkt durch WooCommerce versenden. Diese Methode wird in diesem Artikel erklärt.
  • Sie können ein E-Mail-Template in Sendinblue erstellen und Ihre Bestellbestätigungs-E-Mail direkt durch einen Workflow versenden. Diese Methode ermöglicht es Ihnen, nach dem Versand Ihrer Aktionen weitere Aktionen durchzuführen. Sie können beispielsweise Ihre Kontaktattribute aktualisieren, Kontakte in eine andere Liste verschieben usw. Diese Methode wird in unserem speziellen Artikel erklärt: Bestellbestätigung - Teil 1: Ein Template für Bestellbestätigungs-E-Mails erstellen.
  • Sie können das Standard-E-Mail-Template von WooCommerce für Bestellbestätigungen verwenden (Standardeinstellung).

❗️ Wichtig
Je nach Methode, die Sie für den Versand Ihrer Bestellbestätigungs-E-Mails wählen, werden unterschiedliche Platzhalter zum Personalisieren des E-Mail-Templates verwendet. Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf den richtigen Artikel beziehen.

Erste Schritte

Warum Sie ein E-Mail Template in Sendinblue erstellen sollten

Die Standard-E-Mail-Templates von WooCommerce sind nicht vollständig anpassbar. Mit dem Sendinblue-Plug-in für WooCommerce können Sie die in Sendinblue erstellten E-Mail-Templates als Standard-Templates auswählen für:

  • Neue Bestellungen
  • Bestellungen in Bearbeitung
  • Rückerstattete Bestellungen
  • Stornierte Bestellungen
  • Abgeschlossene Bestellungen
  • Neue Konten

Diese Option ist sehr nützlich, da die Drag & Drop Editoren von Sendinblue benutzerfreundlich sind und es Ihnen ermöglichen, ansprechend gestaltete E-Mails zu erstellen, die vollständig mit den Daten Ihrer Kontakte personalisiert werden können.

In dem Abschnitt So verwenden Sie ein Sendinblue-Template in WooCommerce erfahren Sie, wie Sie ein Sendinblue-E-Mail-Template für Ihre WooCommerce-Bestellbestätigung auswählen.

⚙️ Schritt 1: Erstellen Sie Ihr Bestellbestätigungs-Template

💡 Gut zu wissen
Die Einstellungen Ihres E-Mail-Templates (Betreffzeile, Vorschautext, Von-E-Mail-Adresse usw.) werden bei jedem Versand durch WooCommerce angewendet.

Um Ihr Bestellbestätigungs-Template zu erstellen:

  1. Gehen Sie zu Kampagnen > Templates.
  2. Klicken Sie auf Neues Template, um ein neues E-Mail-Template zu erstellen.
    2021-09-01_15-40-03__1___1_.png
  3. Konfigurieren Sie die Einstellungen wie bei einem regulären E-Mail-Template.
    Hinweis: Sie können WooCommerce-Platzhalter für Bestellungsdaten einfügen, z. B. {ORDER_ID}, um die Bestellnummer einzufügen.
  4. Klicken Sie auf Nächster Schritt.

🎨 Schritt 2: Gestalten Sie Ihr Bestellbestätigungs-Template

Eine Bestellbestätigung-E-Mail sollte eine Kopfzeile mit Unternehmensnamen und Logo sowie eine Fußzeile mit der physischen Adresse des Unternehmens, Kontaktinformationen, Copyright-Informationen und einem Link zur Ihrer Datenschutzrichtlinie enthalten.

Um Ihr E-Mail-Template zu gestalten:

  1. Wählen Sie den Editor, den Sie verwenden möchten (neuer Drag & Drop Editor oder klassischer Drag & Drop Editor).
  2. Gestalten Sie Ihr Template, indem Sie Content-Blöcke per Drag & Drop in Ihr Template-Layout verschieben, um Text, Bilder, Schaltflächen und anderen Design-Elemente hinzuzufügen und zu formatieren.
    mceclip0__2_.png

🖋️ Schritt 3: Personalisieren Sie das Template für Ihre Bestellbestätigungs-E-Mail

Sie können Ihre Bestellbestätigungs-E-Mail personalisieren, indem Sie Ihre Kunden mit Namen ansprechen und die Details ihrer Bestellung integrieren, zum Beispiel die gekauften Artikel, den Gesamtbetrag und die Versand- und Rechnungsadresse.

Um die E-Mails mit diesen Daten zu füllen, müssen Sie Platzhalter für Kontaktattribute und Bestellungsdaten in Ihr Template einfügen.

Für E-Mail-Templates, die durch WooCommerce gesendet werden, müssen Sie die alte Template-Sprache verwenden und Ihre Platzhalter für Bestellungsdaten und Kontaktattribute in geschweifte Klammern setzen und großschreiben, z. B. {ORDER_PRICE} oder {SURNAME}.

❗️ Wichtig
Stellen Sie sicher, dass Sie die alte Template-Sprache für alle Platzhalter verwenden. Verwenden Sie nicht die Sendinblue-Template-Sprache und mischen Sie Platzhalter in der alten Template-Sprache nicht mit Platzhaltern in der Sendinblue-Template-Sprache.

Platzhalter für Kontaktattribute einfügen

Mit dem WooCommerce-Platzhalterformat können Sie Ihr Template für Bestellbestätigungs-E-Mails mit den Kontaktattributen personalisieren, die in Ihrer Sendinblue-Kontaktliste gespeichert sind. Wenn Sie Ihre Kontaktattribute für Vorname und Nachname in Sendinblue "NAME" und "SURNAME" genannt haben, müssen Sie diese Schreibweise für Ihre Platzhalter verwenden: {NAME} und {SURNAME}.

Platzhalter im E-Mail-Template Platzhalter, die nach dem Versand der E-Mail durch die Kundendaten ersetzt wurden
mceclip0.png mceclip1.png

Jedes Attribut beschreibt einen Informationstyp, den Sie über Ihre Kontakte gespeichert haben, zum Beispiel ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse, ihre Telefonnummer, ihr Geschlecht usw. Die Personalisierung des E-Mail-Templates mit Platzhaltern für Kontaktattribute ermöglicht es, die Daten durch den Namen des Kunden, seine Lieblingsfarbe und sonstige nützliche Informationen zu ersetzen.

Platzhalter für Bestellungsdaten einfügen

Um Daten über die Bestellung des Kunden einzufügen (Preis, Versandadresse, gekaufte Artikel usw.), müssen Sie die entsprechenden Platzhalter in Ihr E-Mail-Template einfügen. 

Für Sendinblue-E-Mail-Templates, die durch WooCommerce versendet werden, müssen Sie die standardisierten Platzhalter aus den nachstehenden Tabellen einfügen:

Artikeldaten

Der Platzhalter für Artikeldaten wird verwendet, um E-Mails mit den Daten der Artikel zu personalisieren, die ein Kunde gekauft hat.

Wenn Sie beispielsweise die Details der gekauften Artikel auflisten möchten, müssen Sie den Platzhalter {ORDER_PRODUCTS} in Ihr E-Mail-Template einfügen. Dieser Platzhalter wird beim Versand der E-Mail durch die Daten jedes Artikels ersetzt.

Beschreibung  Platzhalter für Artikeldaten

Name, bestellte Menge und Preis für jeden Artikel (angezeigt als Array)

{ORDER_PRODUCTS}

Details der Bestellung

Platzhalter für Bestellungsdetails werden verwendet, um E-Mails mit den Daten der aufgegebenen Bestellung zu personalisieren.

Wenn Sie beispielsweise die Versandkosten und den Gesamtpreis der Bestellung hinzufügen möchten, müssen Sie die Platzhalter {ORDER_SHIPPING} und {ORDER_PRICE} zu Ihrem E-Mail-Template hinzufügen. Diese Platzhalter werden beim Versand der E-Mail durch die Daten der Bestellung ersetzt.

Beschreibung  Platzhalter für Daten zu den Bestellungsdetails
ID {ORDER_ID}
Key {ORDER_KEY}
Rabatt {ORDER_DISCOUNT}
MwSt. {ORDER_TAX}
Versandkosten {ORDER_SHIPPING_TAX}
Versand {ORDER_SHIPPING}
Preis {ORDER_PRICE}
Datum {ORDER_DATE}
Zwischensumme {ORDER_SUBTOTAL}
Download-Link (für virtuelle Produkte, zum Beispiel ein E-Book oder eine PDF-Datei) {ORDER_DOWNLOAD_LINK}

Versand- und Rechnungsdaten

Platzhalter für Versand und Rechnungsdaten werden verwendet, um E-Mails mit den Versand- und Rechnungsdaten des Kunden zu personalisieren, der eine Bestellung aufgegeben hat.

Wenn Sie beispielsweise den Vornamen, den Nachnamen und die Versandadresse hinzufügen möchten, müssen Sie die Platzhalter {SHIPPING_FIRST_NAME}, {SHIPPING_LAST_NAME} und {SHIPPING_ADDRESS_1} zu Ihrem E-Mail-Template hinzufügen. Diese Platzhalter werden beim Versand der E-Mail durch die Versand- und Rechnungsdaten des Kunden ersetzt.

Beschreibung Platzhalter für Rechnungsdaten Platzhalter für Versanddaten
Vorname {BILLING_FIRST_NAME} {SHIPPING_FIRST_NAME}
Nachname {BILLING_LAST_NAME} {SHIPPING_LAST_NAME}
Unternehmen {BILLING_COMPANY} {SHIPPING_COMPANY}
Adresse 1 {BILLING_ADDRESS_1} {SHIPPING_ADDRESS_1}
Adresse 2 {BILLING_ADDRESS_2} {SHIPPING_ADDRESS_2}
Stadt {BILLING_CITY} {SHIPPING_CITY}
Bundesland {BILLING_STATE} {SHIPPING_STATE}
Postleitzahl {BILLING_POSTCODE} {SHIPPING_POSTCODE}
Land {BILLING_COUNTRY} {SHIPPING_COUNTRY}
Telefonnummer {BILLING_PHONE} {SHIPPING_METHOD_TITLE}
E-Mail-Adresse {BILLING_EMAIL}  

Sonstige Daten

Beschreibung Platzhalter für sonstige Daten
Rabatt  {CART_DISCOUNT}
MwSt.-Rabatt  {CART_DISCOUNT_TAX}
Informationen zum Browser und Betriebssystem des Kunden  {CUSTOMER_USER}
Zahlungsmethode (Kurzform)  {PAYMENT_METHOD}
Zahlungsmethode (Langform)  {PAYMENT_METHOD_TITLE}
IP-Adresse des Kunden  {CUSTOMER_IP_ADDRESS}
Benutzeragent  {CUSTOMER_USER_AGENT}
Benutzer-Login  {USER_LOGIN}
Benutzerpasswort  {USER_PASSWORD} 
Rückerstatteter Betrag  {REFUNDED_AMOUNT}

 

Hier ist ein Beispiel für die Verwendung von Platzhaltern für Bestellungsdaten in Ihrem Bestellbestätigungs-Template:

2021-09-02_16-31-56.png

🎨 Schritt 4: Testen Sie Ihre E-Mail

💡 Gut zu wissen
Stellen Sie sicher, dass Sie die E-Mail-Adresse, die Sie zum Testen Ihrer E-Mail verwenden, als Kontakt zu Ihrem Sendinblue-Konto hinzugefügt haben. Die Attribute des Kontakts werden verwendet, um die Daten jedes Platzhalters auszufüllen. Wir empfehlen allgemein, eine Testliste zu verwenden.

Durch den Versand einer Test-E-Mail stellen Sie sicher, dass alle Platzhalter in Ihrem E-Mail-Template korrekt ausgefüllt werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei diesem Test nur die Kontaktattribute ersetzt werden.

Um zu überprüfen, ob Ihre Platzhalter für Bestellungsdaten korrekt funktionieren, müssen Sie sie mit einem echten Szenario testen: Speichern und aktivieren Sie das E-Mail-Template, wählen Sie es als Bestellbestätigungs-Template auf Ihrer Website aus und kaufen Sie ein paar Artikel. Anschließend sollten Sie eine Bestellbestätigungs-E-Mail erhalten, in der die Platzhalter durch Ihre Bestellungsdaten ersetzt wurden.

Hier ist ein Beispiel für Platzhalter mit Bestellungsdaten, die beim Versand der Bestellbestätigung ersetzt werden sollten:

mceclip3.png

✅ Schritt 5: Das E-Mail-Template aktivieren

Wenn Sie Ihr Bestellbestätigungs-E-Mail-Template erstellt haben, klicken Sie auf Speichern & Aktivieren. Nun können Sie das E-Mail-Template über das WooCommerce-Plug-in auswählen.

So verwenden Sie ein Sendinblue-Template in WooCommerce

Um ein Sendinblue-Template als Standard-Template zu wählen:

  1. Melden Sie sich nach der Erstellung der gewünschten E-Mail-Templates in Sendinblue bei Ihrer WooCommerce-Website an.
  2. Gehen Sie im seitlichen Menü zu WooCommerce > Einstellungen.
  3. Wählen Sie in der Registerkarte Sendinblue-E-Mail-Optionen aus.
  4. Wählen Sie unter Benachrichtigungsaktivierung den E-Mail-Typ, für den Sie eine Benachrichtigung senden möchten.
  5. Wählen Sie in Templates die Sendinblue-Templates.
  6. Wählen Sie in Sendinblue-Templates das Sendinblue-Template aus, das Sie für jeden E-Mail-Typ verwenden möchten.
    2021-09-02_13-19-02.png
  7. Klicken Sie auf Änderungen speichern.
  8. Wählen Sie bei Bedarf in der Registerkarte E-Mails aus, an wen die verschiedenen E-Mail-Typen versendet werden sollen.
    mceclip1.png

💡 Gut zu wissen
Wenn Sie für einen E-Mail-Typ kein Sendinblue-Template wählen, erhalten Ihre Kunden weiterhin die Standard-Benachrichtigungs-Templates von WooCommerce.

⏭️ Nächste Schritte