Umstellung von Mandrill und SendGrid – Wichtige Informationen

SendinBlue rückt zwei zentrale Aspekte in den Fokus: die benutzerfreundliche und verlässliche Zustellung von Nachrichten und die Unterstützung der Nutzer, wenn sie Hilfe brauchen. Uns haben viele Fragen von Entwicklern, Unternehmern, Agenturen und normalen Nutzern erreicht, die zu einem einzigen Anbieter wechseln möchten, der ihnen eine umfassende und bezahlbare Lösung bieten kann.

Nachstehend finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen von Nutzern, die für den Wechsel ihres Teams von Mandrill und SendGrid zu SendinBlue Transactional zuständig sind.

Wie wird die Betriebszeit gemessen und wie werden Leistungsstatus kommuniziert?

Wir nehmen die Gewährleistung von branchenführenden Betriebszeiten und die transparente Statuskommunikation sehr ernst. Die Status-Updates in Verbindung mit unseren Diensten (einschl. API und SMTP) werden auf unserer Statusseite veröffentlicht: http://status.sendinblue.com/. Sie können diese Seite jederzeit aufrufen, um die aktuellen Metriken zur Betriebszeit sowie ein Log der letzten Events einzusehen. Zum Stand dieses Updates (5. Februar 2019) betrug die Betriebszeit unserer SMTP-Plattform in den letzten 30 Tagen 100 % und die unserer API mehr als 99,9 %.

Welche Integrationsoptionen werden angeboten?

Wir bieten SMTP- und API-Integrationen. Verwenden Sie Ihre Konto-Anmeldedaten für eine Integration via SMTP: hier verfügbar. Für nicht verschlüsselte Verbindungen können Sie den Port 587 oder 2525 verwenden. Verwenden Sie den Port 465 für verschlüsselte Verbindungen. Sie können außerdem eine Integration über unsere RESTful JSON API vornehmen. Verwenden Sie die verfügbaren E-Mail-Templates oder versenden Sie den Körper Ihrer E-Mails direkt.

Wo finde ich die API-Dokumentation?

SendinBlue verfügt über eine robuste RESTful JSON API, deren Dokumentation hier verfügbar ist. Diese Tools erleichtern die Umstellung auf SendinBlue von jedem System.

Wird Webhook-Support angeboten?

Wir bieten Webhook-Support an. Um mehr über die Funktionsweise von Webhooks mit SendinBlue zu erfahren, lesen Sie bitte diese Dokumentation.

Werden Tags beim Versand von Nachrichten über die API unterstützt?

Wir unterstützen Tags. Sie können in den Tag-Einstellungen definiert werden. (Beim Versand via SMTP muss das Tag im JSON-Objekt des X-SIB-API Headers übermittelt werden.)

Erlauben Sie es Absendern, ihre E-Mails mit SPF, DKIM und DMARC zu signieren?

Ja, Absender können ihre E-Mails signieren, wenn sie SendinBlue verwenden. Absender, die ein Abo für eine geteilte IP-Adresse abschließen, können ihre Signaturen anpassen oder der Domain von SendinBlue die Signatur von E-Mails erlauben. Absender, die eine dedizierte IP-Adresse verwenden, konfigurieren diese Signaturen während des Einrichtungsprozesses der IP-Adresse. Hier finden Sie weitere Informationen.

Transaktions-E-Mail-Funktionen

Kann ich das SendinBlue Design-Interface verwenden, um Transaktions-E-Mail-Templates zu erstellen?

Ja, Sie können E-Mail-Templates in SendinBlue erstellen und die Template-ID als Input-Parameter in Ihrem API-Aufruf angeben. Diese Schnellstart-Anleitung liefert einen kompletten Überblick.

Wie kann ich die über SendinBlue versandten E-Mails personalisieren?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um den Inhalt von Nachrichten mit Variablen wie dem Empfängernamen, der Bestell-ID usw. anzupassen:

Wie lange werden E-Mails und Logs von SendinBlue gespeichert?

Im Gegensatz zu Mandrill oder Sendgrid gibt es bei SendinBlue kein Zeitlimit für die Speicherung der Nachrichten. SendinBlue speichert den vollständigen Inhalt Ihrer Nachricht während der Lebensdauer Ihres Kontos. Detaillierte Nachrichten-Logs und Vorschauen werden ebenfalls unbegrenzt gespeichert.

Richtlinien für Transaktions-E-Mails

Sind Unterkonten erlaubt?

SendinBlue stellt keine Struktur für Unterkonten wie bei Mandrill zur Verfügung, es gibt jedoch zwei Funktionen, die dieser Anforderung in der Regel gerecht werden.

Obwohl SendinBlue-Kunden nur ein Konto besitzen können, kann jedes Konto mehrere Absender verwenden. Dies bietet den meisten Benutzern die benötigte Flexibilität. Hier erfahren Sie, wie Sie Absender erstellen können.

Für Agenturen und Benutzer, die mehrere Unternehmen betreuen, die zu SendinBlue wechseln, kommt unsere White-Label-Plattform in Betracht. Übergeordnete White-Label-Konten können mehrere untergeordnete Konten (Unterkonten) verwalten. Hier erfahren Sie mehr über unsere White-Label-Plattform.

Kann ich eine dedizierte IP-Adresse verwenden?

Sie können eine einzige dedizierte IP-Adresse oder einen Pool von dedizierten IP-Adressen verwenden, um ihren Traffic gleichmäßig zu verteilen. Wenn Sie große E-Mail-Volumen versenden, wird die Verwendung eines Pools von dedizierten IP-Adressen empfohlen. Ihre dedizierten IP-Adressen können für den Versand von Transaktions- und Marketing-E-Mails via SendinBlue verwendet werden. Dieser Ansatz für eine geteilte Reputation kann sich positiv auf die Zustellbarkeit Ihrer Marketing-E-Mails auswirken. Klicken Sie hier, um mehr über die wichtigsten Vorteile und Überlegungen bei der Verwendung einer dedizierten IP-Adresse zu erfahren (im Vergleich zu einer geteilten IP-Adresse).

Erlauben Sie den Versand von Marketing-E-Mails?

Der Versand von Marketing-E-Mails über unsere Transaktions-Plattform ist Konten mit einer dedizierten SendinBlue IP-Adresse vorbehalten.

Wird basierend auf der Reputation eine Versandquote oder Drosselung angewendet?

Um neuen Transaktions-Absendern zu helfen, sich allmählich eine positive Reputation aufzubauen, wenden wir für Konten, die unsere geteilten IP-Adressen verwenden, eine stündliche Versandquote an. Die Quoten gelten nicht für Absender, die eine dedizierte IP-Adresse verwenden. Transaktionsabsender, die unsere geteilten IP-Adressen verwenden, beginnen mit einer Versandkapazität von 40 E-Mails pro Stunde, die Quote wird anschließend basierend auf den Engagement-Metriken angepasst.

Kundensupport

Wie lang ist die durchschnittliche Reaktionszeit nach der Erstellung eines Tickets?

Die Supportzeit hängt von Ihrem Standort und der angeforderten Supportsprache ab. Supportanfragen auf Englisch werden in der Regel am selben Werktag beantwortet.

Sind Sie bereit, SendinBlue zu testen?

Hier geht‘s lang

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Senden Sie eine E-Mail an contact@sendinblue.com. Wir helfen Ihnen gern weiter und unterstützen Sie bei der Suche nach den benötigten Informationen.