Umstellung von Mandrill auf SendinBlue – Wichtige Informationen

SendinBlue legt großen Wert darauf, seinen Nutzern optimale Zustellbarkeit zu bieten und ihnen bei Bedarf zu helfen. Im Rahmen der aktuellen Veränderungen von Mandrill haben uns zahlreiche Fragen von Entwicklern, Unternehmern, Agenturen und anderen Nutzern erreicht, die auf eine All-in-one-E-Mailing-Lösung mit wettbewerbsfähigen Preisen umstellen möchten. In diesem Tutorial beantworten wir die häufigsten Fragen zur Umstellung von Mandrill auf den Dienst für transaktionale E-Mails von SendinBlue.

Technische Hilfe

Welche Integrationstypen bieten Sie an?

Wir stellen Ihnen zwei Integrationstypen zur Verfügung: 1/ Die SMTP-Integration: Hier finden Sie die Anmeldedaten für Ihr Konto: https://app-smtp.sendinblue.com/parameters. Für unverschlüsselte Verbindungen können Sie die Ports 587 oder 2525 verwenden. Verwenden Sie für verschlüsselte Verbindungen bitte den Port 465. Sie können auch unsere JSON-API RESTful verwenden. So können Sie Ihre Templates auf SendinBlue erstellen und über die API aufrufen. Selbstverständlich können Sie den E-Mail-Textkörper auch direkt über die API versenden.

Wo kann ich die API-Dokumentation einsehen?

Wir bieten eine fortgeschrittene Integration mit unserer JSON-API RESTful an. Klicken Sie hier, um zur Dokumentation zu gelangen. Das JSON Request-Response-Modell finden Sie hier. Diese Tools erleichtern Ihnen die Umstellung auf SendinBlue von einem anderen System.

Bieten Sie Webhooks an?

Ja, weitere Informationen zur Funktionsweise von Webhooks finden Sie in der Dokumentation.

Kann ich beim Versand über die API Tags einfügen?

Ja, Sie können ein Tag in der Kopfzeile Ihrer E-Mail definieren, wenn Sie sie mit der Variablen POST "X-Mailin-Tag" mit dem Wert Ihres Tags versenden. Hier erfahren Sie mehr. Anschließend können Sie Ihre Statistiken nach Tag einsehen.

Kann ich meine E-Mails mit den Authentifizierungen SPF, DKIM und DMARC unterzeichnen?

Ja! Nutzer von gemeinsam genutzten IP-Adressen können ihre Signaturen entweder personalisieren oder die E-Mails mit der Domain von SendinBlue signieren. Nutzer von dedizierten IP-Adressen können ihre Signaturen bei der Konfiguration ihrer dedizierten IP-Adresse konfigurieren. Hier erfahren Sie mehr.

Funktionen des Dienstes für transaktionale E-Mails

Kann ich den Responsive Design-Editor von SendinBlue zum Erstellen von Templates für transaktionale E-Mails verwenden?

Ja, Sie können auf SendinBlue E-Mail-Templates erstellen. Anschließend müssen Sie die ID des Templates in Ihrem API-Call angeben. Hier erfahren Sie mehr.

Wie kann ich E-Mails mit SendinBlue personalisieren?

Sie haben zwei Möglichkeiten, um den Inhalt einer Nachricht mit Attributen wie dem Namen des Empfängers, der Bestellungs-ID usw. zu personalisieren:

  1. Versenden Sie Ihre Variablen zwischen % %. Beispiel: Guten Tag, %VORNAME%. Hier erfahren Sie mehr.
  1. Verwenden Sie die Kontaktattribute, die Sie in der Rubrik Kontakte von SendinBlue hinzugefügt haben. Wenn Sie beispielsweise den Vornamen Ihrer Empfänger als Attribut hinzugefügt haben, können Sie Ihre E-Mails mit dem gespeicherten Vornamen personalisieren, indem Sie ihn in geschweiften Klammern einfügen. Das Format sieht so aus: Guten Tag, {VORNAME}.

Wie lange werden meine Nachrichten und meine Logs auf SendinBlue gespeichert?

Im Gegensatz zu Mandrill oder Sengrid gibt es bei SendinBlue kein Zeitlimit für die Speicherung Ihrer Nachrichten. SendinBlue bewahrt alle Inhalte Ihrer Nachrichten, die Details der Logs und die Ansichten so lange auf, wie Ihr Konto existiert.

Allgemeine Fragen zu transaktionalen E-Mails

Sind Unterkonten erlaubt?

Im Rahmen unseres White-Label-Angebots bieten wir Unterkonten an. Für White-Label-Konten können mehrere Unterkonten erstellt werden. Hier erfahren Sie mehr über das White-Label-Programm.

Kann ich eine dedizierte IP-Adresse verwenden?

Sie können eine oder mehrere dedizierte E-Mail-Adressen für den Versand Ihrer E-Mails verwenden. Wenn Sie einen IP-Pool nutzen, können Sie die Sendelast, die Sie den einzelnen IP-Adressen zuweisen, um das Volumen auf diese zu verteilen, direkt verwalten. Ihre dedizierte IP-Adresse kann für den Versand Ihrer transaktionalen E-Mails und Ihrer E-Mailing-Kampagnen verwendet werden. In diesem Fall profitiert die Reputation Ihrer E-Mailing-Kampagnen von der ausgezeichneten Reputation Ihrer transaktionalen Sendungen. Klicken Sie hier, um mehr über die wichtigsten Vorteile der Verwendung einer dedizierten IP-Adresse zu erfahren (im Vergleich zu einer gemeinsam genutzten IP-Adresse).

Ist der Versand von E-Mailing-Kampagnen per SMTP erlaubt?

Wir akzeptieren E-Mailing-Kampagnen über unsere Plattform für transaktionale E-Mails, wenn diese Sendungen über eine dedizierte IP-Adresse erfolgen.

Gibt es eine Obergrenze/Quote für den Versand?

Um Nutzern, die gerade erst mit dem Versand von transaktionalen E-Mails beginnen, beim Aufbau einer positiven SMTP-Reputation zu helfen, haben wir eine Stundenquote für Konten auf gemeinsam genutzten IP-Adressen eingeführt. Die Sendungen beginnen mit einer Quote von 40 E-Mails pro Stunde. Diese Quote wird gemäß den Versandstatistiken automatisch und schnell angepasst. Diese Versandobergrenze hat für Nutzer von dedizierten IP-Adressen keine Auswirkungen.

Kundenservice

Wie schnell wird ein Ticket im Durchschnitt beantwortet?

Die Antwortzeit hängt von Ihrem Aufenthaltsort ab. Auf französische Tickets antworten wir unter der Woche in der Regel noch am selben Tag. Sie können die Antwort auf Ihre Frage nicht finden? Senden Sie eine E-Mail an contact@sendinblue.com, wir beantworten Ihre Fragen gern.