🎥 Erstellung eines Newsletters

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre E-Mail-Kampagne erstellen, gestalten und programmieren. Falls es sich um Ihre erste E-Mail-Kampagne handelt, finden Sie hier Informationen zur Validierung Ihres Kontos, damit Sie mit dem Versand von Kampagnen beginnen können. 

In diesem Artikel sehen wir uns die folgenden Schritte an:

  1. ⚙️ Einrichtung Ihrer Kampagne
  2. 🖌️ Gestaltung Ihrer Kampagne
  3. 👥 Auswahl Ihrer Empfänger
  4. 🚀 Bestätigung und Programmierung

Erste Schritte

  • Damit Sie Ihre erste Kampagne versenden können, muss Ihr Konto validiert worden sein. Falls es sich um Ihre erste Kampagne handelt, können Sie die Schritte zur Validierung Ihres Kontos in dem Artikel Wie validiere ich mein Sendinblue-Konto? nachlesen, um mit dem Versand von Kampagnen zu beginnen.
  • Im dritten Schritt wird Ihre Kampagne an Ihre Kontaktlisten versendet. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Listen bereit sind und dass Sie alle Kontakte importiert haben. Lesen Sie den Artikel So importieren Sie Ihre Kontakte in Sendinblue, um mehr zu erfahren.
  • Wenn Sie Ihr eigenes Template verwenden/erstellen möchten, empfehlen wir Ihnen, es fertigzustellen, bevor Sie mit der Einrichtung Ihrer Kampagne über Kampagnen > Templates beginnen.
  • Bevor wir uns die einzelnen Schritte im Detail ansehen, können Sie sich dieses Video über die Erstellung und Programmierung Ihrer Kampagne anschauen. Bitte beachten Sie, dass sich der Drag & Drop-Editor (neu), der in diesem Video gezeigt wird, noch in der Beta-Phase befindet. Wir können ihn auf Anfrage für Ihr Konto aktivieren.

⚙️ Einrichtung Ihrer Kampagne

  1. Öffnen Sie die Registerkarte Kampagnen.
  2. Wählen Sie E-Mail in der linken Menüleiste.
  3. Klicken Sie auf Eine E-Mail-Kampagne erstellen.
    campaign.png
  4. Geben Sie alle Details ein:
    Campaign_settings__1_.png
  • Kampagnenname
    Benennen Sie Ihre Kampagne. Der Name ist nur für Sie sichtbar und wird nur zur Organisation Ihrer Kampagnen verwendet. Er ist nicht für Ihre Empfänger sichtbar.
  • Betreffzeile
    Die einzige Textzeile, die E-Mail-Empfänger sehen, wenn sie Ihre E-Mail erhalten. Da sie bestimmt, ob Ihre Kontakte die E-Mail öffnen, ist hier Kreativität gefragt.
  • Vorschautext
    Dieser Text wird unter der Betreffzeile im Posteingang des Empfängers angezeigt, bevor er die E-Mail öffnet. Er fasst den Inhalt Ihrer E-Mail zusammen und bestimmt, ob das Interesse des Empfängers geweckt wird und er die Nachricht öffnet.
  • Absender-E-Mail & Absendername
    Sie ermöglichen es Ihrem Empfänger, Sie schnell zu identifizieren. Sie müssen Vertrauen erwecken, um die Empfänger zu veranlassen, Ihre E-Mail zu öffnen. Der Absendername wird im Posteingang Ihres Empfängers angezeigt, um Sie als Absender der Nachricht zu identifizieren. Er soll das Vertrauen der Empfänger wecken und mehr Öffnungen generieren. Der Standardwert ist der Unternehmensname aus Ihrem Sendinblue-Profil [DEFAULT_FROM_NAME].

💡 Gut zu wissen: Um den [DEFAULT_FROM_NAME] zu ändern, öffnen Sie die Registerkarte "Einstellungen" in den Kampagnen und ändern Sie ihn in Standardeinstellungen.

Erweiterte Optionen

Die erweiterten Optionen ermöglichen es Ihnen, noch einen Schritt weiterzugehen und einen Anhang oder eingebettete Bilder zu Ihrer Kampagne hinzuzufügen oder den Mirror Link anzupassen. Nachstehend werden alle Optionen erklärt.

Klicken Sie unter dem Absendernamen auf das Feld: Erweiterte Optionen anzeigen

advance_settings.png

  • Die Antwort-E-Mail-Adresse anpassen
    Der Standardwert ist [DEFAULT_REPLY_TO]. Sie können diese Antwort-Adresse ändern, indem Sie eine neue in das Feld eingeben. Wenn Sie die Antwort-E-Mail-Adresse ändern möchten, gehen Sie zu "Kampagnen > Einstellungen > Standardeinstellungen > Standard-Kampagneneinstellungen".
  • Das 'An'-Feld anpassen
    Sie können das 'An'-Feld mit Kontaktattributen anpassen, {{ contact.FIRSTNAME }} {{ contact.LASTNAME }} wird durch den Vor- und Nachnamen des Empfängers ersetzt. Anstelle einer E-Mail an 'john.smith@myisp.com' erhält Ihr Kontakt eine E-Mail an 'John Smith'.
  • Google Analytics Tracking aktivieren
    Hier können Sie das Tracking mit Google Analytics für Ihre Kampagne aktivieren und den UTM-Kampagnenwert anpassen.
  • Header, Footer und Mirror Link 
    Der Seiten-Header und -Footer enthält den Mirror Link (um die E-Mail in einem Web-Browser anzuzeigen) sowie den Abmeldelink (Ihre Empfänger müssen sich leicht abmelden können). 
    Aktualisieren Sie dieses Feld, um Ihren Standard-Header/Footer durch einen benutzerdefinierten zu ersetzen. Sie können Ihren Standard-Header auch für alle Kampagnen aktualisieren, indem Sie zu "Kampagnen > Einstellungen > Erweiterte Einstellungen" gehen und ihn unter "Standard-Einstellungen" ändern. Klicken Sie hier, um mehr über die Anpassung dieser Elemente zu erfahren.
  • Ein Tag hinzufügen
    Sie können ein beschreibendes Tag zu Ihrer Kampagne hinzufügen, um Ihre Kampagnen schnell zu durchsuchen. (Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.)
  • Einen Anhang hinzufügen
    Sie können einen Anhang an Ihre E-Mail anfügen. Die maximale Größe des Anhangs ist auf 4 MB beschränkt.
  • Bilder einbetten
    Einige E-Mail-Systeme, insbesondere E-Mail-Systeme von Unternehmen, zeigen Bilder nicht standardmäßig an. In diesen Fällen muss der Empfänger auf Bilder anzeigen klicken, um sie zu sehen. Um dies zu vermeiden, können Sie Ihre Bilder direkt in die E-Mail einbetten.

💡 Gut zu wissen: Das Problem beim Einbetten von Bildern ist, dass die Größe der E-Mails stark zunimmt, was von E-Mail-Systemen nicht immer unterstützt wird. Deswegen muss Ihr Newsletter kleiner als 5 MB sein (Anhang + E-Mail).


❗️ Wichtig: Wenn Sie das Kästchen für eingebettete Bilder markieren, werden diese auch als Anhänge an die E-Mails angehängt. Um dies zu verhindern, müssen Sie das Kontrollkästchen deaktivieren.

🖌️ Gestaltung Ihrer Kampagne

Der zweite Schritt ist am arbeitsintensivsten und zahlt sich am meisten aus! In diesem Schritt gestalten Sie den Inhalt der E-Mail.
Sie können mit dem Drag & Drop Editor von Grund auf ein neues Design erstellen. Die E-Mail wird im Responsive Design erstellt, sodass sich die Anzeige automatisch an alle Geräte anpasst: Smartphone, Tablet oder Computer. Wir empfehlen diesen Editor vor allem Personen, die keine HTML-Experten sind und eine E-Mail mit einem professionellen Finish erstellen möchten.

💡 Gut zu wissen: Wir empfehlen Ihnen, sich dieses Tutorial zur Verwendung des Drag & Drop Editors anzusehen, um Ihre E-Mail-Templates von Grund auf zu erstellen.

Gestaltungstools

Wir bieten 3 Optionen, mit denen Sie Ihre Kampagne von Grund auf erstellen können:

design_options.png

  • Drag & Drop Editor (empfohlen)
    Sie können vordefinierte Blöcke (Text, Bilder, Schaltflächen) ganz einfach per Drag & Drop verschieben, um eine ansprechende E-Mail-Kampagne zu erstellen, die automatisch an jedes Gerät angepasst wird!
  • Rich Text Editor 
    Verwenden Sie diese Option, um eine E-Mail zu erstellen, die nur Text enthält (Plain Text oder Text), der mit WYSIWYG-Tools gestaltet wurde. Für dieses Tool sind keine HTML-Kenntnisse erforderlich und die Gestaltungsergebnisse sind sehr einfach.
  • Ihren Code kopieren 
    Wenn Ihr HTML-Code bereits verfügbar ist, können Sie ihn einfach in diesen Editor einfügen. Diese Option wird nur empfohlen, wenn Ihr Code von einem Design-Profi erstellt wurde.

Ein Template oder eine kürzliche Nachricht verwenden

Sie können außerdem ein vorhandenes Template verwenden oder ein neues importieren, das zu Ihrem Branding passt, indem Sie andere Registerkarten im Gestaltungsschritt verwenden: Mein Template, Template-Galerie und Ein Template importieren

Um eine zuvor gesandte Nachricht wiederzuverwenden und den Inhalt zu ändern, gehen Sie zu der Registerkarte Letzte Nachrichten

👥 Auswahl Ihrer Empfänger

Auswahl Ihrer Kontaktliste

Nach der Gestaltung Ihrer E-Mail müssen Sie die Empfänger wählen. Sie können sie nach Ordnern filtern oder die Suchleiste verwenden:

Recipients___filter.gif 

Falls Sie Ihre Liste noch nicht erstellt haben, können Sie dies über "Kontakte > Listen" tun und später zu diesem Schritt zurückkehren, indem Sie in der Kampagne in "Kampagnen > E-Mails" auf "Bearbeiten" klicken. Hier ist unser Tutorial: So importieren Sie Ihre Kontakte in Sendinblue.

Ausschluss einer Liste

Sie können eine Liste ausschließen. Die Kampagne wird an alle ausgewählten Kontakte gesendet, außer an die in der Liste, die mit dem Symbol ❌ markiert sind.

exclude_list.png

❗️ Wichtig: Wenn ein Kontakt in Ihrer Empfängerliste auch auf Ihrer Ausschlussliste steht, erhält er die Kampagne nicht.

Erstellung eines Segments

Um noch einen Schritt weiterzugehen, können Sie ein Segment erstellen. Die Segmentierung Ihrer Kontaktliste in kleinere Kontaktgruppen mit ähnlichen Eigenschaften ermöglicht es Ihnen, Ihren E-Mail-Inhalt effizienter auf Ihre Zielgruppen zuzuschneiden. Die Segmentierung ist auf der Grundlage verschiedener Kriterien möglich und Sie können für noch mehr Präzision Filter erstellen. Die Kampagne wird nur an die Kontakte in der ausgewählten Liste gesendet, die die Filterkriterien erfüllen.

  • Nicht an inaktive Kontakte senden: Sie können Kontakte, die Ihre E-Mails seit X Tagen nicht geöffnet haben, ganz einfach ausschließen. Standardmäßig steht X für 1 Jahr, aber Sie können diesen Wert hier ändern.
  • Filter auf die ausgewählten Listen anwenden: Sie können außerdem Filter anwenden, zum Beispiel für das Verhalten der Kontakte, den Kampagnentyp, die Daten usw.

💡 Gut zu wissen: Um zu erfahren, wie Sie Filter nutzen, um die erweiterte Segmentierung zu verwenden, klicken Sie hier. Um zu erfahren, wie Sie Ihre Kontaktlisten optimieren, klicken Sie hier.

filters.png

🚀 Bestätigung & Programmierung

In der Registerkarte "Bestätigung" können Sie Ihre Kampagne vor der Programmierung des Versands vollständig überprüfen.

Wenn die Plattform wie im nachstehenden Screenshot einen Fehler anzeigt, können Sie sie nicht programmieren/senden. Sie müssen zu den vorherigen Schritten zurückgehen und alle Pflichtfelder ausfüllen.

error_message.png

Nach der letzten Prüfung Ihrer Kampagnendetails sind Sie bereit, Ihre E-Mail-Kampagne zu versenden! Um die Sendeoptionen anzuzeigen, klicken Sie oben rechts auf Programmieren. Sie sehen drei Optionen:

schedule.png

  • Jetzt senden
    Sie können Ihre Kampagne sofort versenden.
  • Für einen spezifischen Zeitpunkt programmieren
    Sie können Ihre Kampagne für ein spezifisches Datum und eine spezifische Uhrzeit programmieren.
  • Zur besten Zeit versenden
    Wählen Sie ein Datum. Anschließend verwendet Sendinblue Data Science, um zu bestimmen, wann die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Kontakte die Nachricht öffnen, am größten ist, und versendet Ihre E-Mails zu dieser Zeit. Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.

Nach der Programmierung wird Ihre E-Mail-Kampagne in der Registerkarte "Programmiert" angezeigt, bevor sie in die Registerkarte "Ausführung" und schließlich "Versendet" verschoben wird.

⏭️ Nächste Schritte

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hier kontaktieren.