🎥 Erstellung eines IP-Pools anhand von dedizierten IP-Adressen

Sie haben auf SendinBlue mehrere dedizierte IP-Adressen erfolgreich konfiguriert. Für eine schnellere und effizientere Zustellbarkeit Ihrer Kampagnen können Sie mit Ihren dedizierten IP-Adressen einen IP-Pool erstellen. Dies ist insbesondere dann ratsam, wenn Sie mehr als 200 000 E-Mails pro Tag versenden.

Wenn Sie beispielsweise einen Pool mit 2 IP-Adressen erstellen, werden Ihre Kampagnen nach dem Zufallsprinzip (50/50) von Ihren IP-Adressen versendet. Dies bleibt Ihrem Empfänger verborgen, da immer derselbe Absender angezeigt wird. Ihre Provider können Ihre Kampagnen so jedoch doppelt so schnell zustellen.

Sehen Sie sich dieses Video an und lassen Sie sich schrittweise durch die Erstellung und die Verwaltung eines IP-Pools leiten.

Um einen IP-Pool zu erstellen, melden Sie sich bei SendinBlue an und rufen Sie die Erweiterten Einstellungen auf.

Klicken Sie im Feld „Ihre Absender“ auf Konfigurieren.

Jetzt haben Sie Zugriff auf die Liste Ihrer Absender und die ihnen jeweils zugeordneten IP-Adressen. Bei der Erstellung eines IP-Pools werden mehrere IP-Adressen mit demselben Absender verknüpft, um den Versand der E-Mail-Pakete zu beschleunigen. Klicken Sie hierzu auf Verwalten und dann auf Bearbeiten.

In dem Fenster, das nun geöffnet wird, können Sie den gewünschten Absender bearbeiten. Um eine neue IP-Adresse mit diesem Absender zu verknüpfen und somit Ihren IP-Pool zu erstellen, klicken Sie auf Hinzufügen.

pool-IP-fr-5

Wählen Sie nun mithilfe des Dropdown-Menüs die dedizierte IP-Adresse aus, die Sie diesem Absender zuordnen möchten. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen.

pool-IP--fr-6

Die gewünschte dedizierte IP-Adresse wird zur Liste der mit dem Absender verknüpften IP-Adressen hinzugefügt. Beenden Sie den Vorgang, indem Sie auf Aktualisieren klicken.

pool-IP--fr-7

Ihr IP-Pool wurde erstellt. Die E-Mails Ihrer Kampagnen werden von jetzt an nach dem Zufallsprinzip von jeweils einer IP-Adresse des Pools versendet, sodass Ihre Kampagnen schneller zugestellt werden. Sie können auch das Gewicht Ihrer dedizierten IP-Adressen für jeden Absender leiten. Bitte klicken Sie hier um das Tutorial zu lesen.