Personalisierung Ihrer Templates für transaktionale E-Mails

Diese API bietet die Möglichkeit, auf SendinBlue erstellte Templates (transaktionale E-Mails) über das SendinBlue SMTP zu versenden. Die API unterstützt nur das POST-Verfahren. Folgende Felder müssen bei API-Aufrufen gesendet werden:

Einstellungen Erforderlich Anforderungen Beschreibung
User Ja Benutzername Der Benutzername befindet sich auf der Seite „Einstellungen“.
Key Ja API-Schlüssel Der API-Schlüssel befindet sich auf der Seite „Einstellungen“.
Templateid Ja Bitte gültige Kampagnen-ID vom Typ Template angeben. Muss die ID einer Kampagne vom Typ „Template“ sein.
To Ja Mindestens ein Empfänger Muss einen oder mehrere Empfänger (durch „|“ getrennt) enthalten. Muss eine gültige E-Mail-ID sein.
Cc Nein Empfänger erhält eine Kopie Falls angegeben, muss es sich um eine gültige E-Mail-ID handeln.
Bcc Nein Empfänger erhält eine Kopie Falls angegeben, muss es sich um eine gültige E-Mail-ID handeln.
Attr_1….n Nein Attribute müssen im JSON-Format angegeben werden. Zum Beispiel: {"attr1":"value","attr2":"value"} Im Template muss dieses Attribut in Großbuchstaben zwischen „%%“ und ohne Leerzeichen angegeben werden (Sonderzeichen sind zu vermeiden). Wenn dieser Attributwert in der Anfrage angegeben wird, wird das Attribut in der E-Mail durch diesen Wert ersetzt. Wenn das Attribut nicht gefunden wird, wird nichts ersetzt. Wenn im Template z. B. %PASS% gefunden wird, der Wert von PASS jedoch nicht in der Anfrage angegeben ist, findet keine Ersetzung statt. Solche Variablen können auch im Betreff vorkommen, sie werden ebenfalls beim Versand der E-Mail ersetzt.

Beispiel:

Ihnen stehen zwei Optionen zur Verwaltung von Kontaktattributen zur Verfügung:

  • Option Nr. 1: Durch einen festen Wert (z. B. Name und Vorname), der in der SendinBlue-Datenbank gespeichert ist
  • Option Nr. 2: Durch eine dynamische Variable (z. B. den Auftragswert einer Bestellung oder eine Rechnungsnummer), die bei einer Transaktion generiert und über die API übermittelt wird

Wenn es sich um ein festes Attribut handelt, das in der Datenbank von SendinBlue vorhanden ist, und Sie Ihre Templates mit diesem Kontaktattribut-Typ anpassen möchten, muss der Name des Attributs in {} gesetzt werden.

Z. B.: Guten Tag, {FIRSTNAME}

Weitere Informationen finden Sie in diesem Tutorial.

Sie können sogar noch einen Schritt weiter gehen und Bedingungen verwenden.

Wenn es sich bei dem Attribut um einen dynamischen Wert handelt, der über die API übermittelt wird, muss das Attribut zwischen %% gesetzt werden.

Z. B.: Auftragswert: %ORDER_AMOUNT%

Sie können beide Attributtypen in einem Template verwenden, um es zu personalisieren, wie beispielsweise in diesem Fall:

ATTRIBUTES_EN_1  

Wenn im Template steht „Guten Tag %LNAME% %FNAME%, diese E-Mail wird Ihnen über das SendinBlue SMTP gesendet, um das von Ihnen erstellte Template zu testen. Mit freundlichen Grüßen   Wird die E-Mail, die in Ihrem Posteingang (ihreemail.email.com) ankommt, wie folgt angezeigt: „Guten Tag Schmidt Hans, Diese E-Mail wird Ihnen über das SendinBlue SMTP gesendet, um das von Ihnen erstellte Template zu testen. Mit freundlichen Grüßen