Personalisierung Ihrer E-Mails

Wir stellen Ihnen eine weitere Funktion von SendinBlue vor: die Möglichkeit, Werte aus Ihrer Datenbank direkt in eine Kampagne einzufügen, sei es in die Betreff- und Empfänger-Felder oder in den Textkörper der Kampagne. So können Sie Ihre E-Mails automatisch an den jeweiligen Nutzer anpassen.

Sie können beispielsweise Namen und Vornamen Ihrer Kontakte in den Text Ihrer E-Mail, in die Betreffzeile und in das Empfängerfeld einfügen.

Die Werte, die Sie hinzufügen können, entsprechen genau denen Ihrer Datenbank. Nachstehend ein Beispiel mit den Attributen E-Mail-Adresse, Name und Vorname der Kontakte.

Contacts

Um Werte aus Ihrer Datenbank in den Textkörper oder die Betreffzeile der E-Mail einzufügen, müssen Sie das Attribut einfach in Großbuchstaben und in geschweiften Klammern eingeben.

Beispiel:

"Guten Tag, Herr {NAME}"wird zu "Guten Tag, Herr Müller"

Das Einfügen von Werten aus Ihrer Datenbank in den Betreff oder das Empfängerfeld erfolgt im ersten Schritt der Kampagnenerstellung (Einstellungen der Kampagne).

Das Einfügen von Werten aus Ihrer Datenbank in den Textkörper der E-Mail erfolgt im zweiten Schritt der Kampagnenerstellung. Wie bereits oben erwähnt, wird "Guten Tag, Herr {NAME}" zu "Guten Tag, Herr Müller". Sie können sogar noch einen Schritt weiter gehen, indem Sie Bedingungen verwenden.

Vorsicht, die Attribute müssen zwischen geschweiften Klammern { und } stehen, und die Namen Ihrer Felder müssen stets in Großbuchstaben geschrieben werden. Eckige Klammern [ und ] sind für die Schlüsselwörter [UNSUBSCRIBE] und [MIRROR] bestimmt, die zur Erstellung dynamischer Abmelde- und Mirrorlinks dienen.