Umsetzung einer Marketing Automation-Strategie

Als Marketing Automation bezeichnet man Marketing-Software und -Techniken, die es ermöglichen, einen Teil der Marketingaktionen zu automatisieren und ihre Effizienz zu optimieren. Durch das Kreuzen der verhaltensbasierten Nutzerdaten seiner Kontakte – Surfverhalten und Aktivitäten auf der Website, Reaktion auf Kommunikation – kann der Marketingmanager seine Kommunikation individueller anpassen und gestalten. Die Automatisierung seiner Kommunikationsstrategie bietet ihm Zeitersparnis ... und eine wirksamere Kommunikation. Marketing Automation wird häufig für die Lead-Generierung verwendet, mit dem Ziel neue Kunden zu gewinnen. Sie sollte jedoch auf keinen Fall auf diesen Zweck beschränkt werden. Es ist immer gewinnbringender, einen bestehenden Kunden zu binden oder seinen durchschnittlichen Warenkorb zu erhöhen als einen Neukunden zu gewinnen. Deshalb muss die Marketing Automation ganzheitlich betrachtet werden und nicht nur im Hinblick auf die Konversion von Kunden. Im Folgenden werden wir uns die Funktionsweise der Marketing Automation-Plattform von SendinBlue genauer anschauen.

1/ Identifizierung der Kontakte

Um gezielt zu kommunizieren, benötigen Sie zunächst Informationen, die eine gezielte Ausrichtung der Kommunikation ermöglichen. Kurz gesagt: Sie müssen Ihre Kontakte kennen. Der erste Schritt, der jeglicher Aktion zwingend vorausgeht, ist die Identifizierung der Kontakte. Hierzu stellen wir Ihnen einige Zeilen Code zur Verfügung, die Sie in Ihre Website integrieren können. Sobald einer Ihrer Kontakte eine E-Mail anklickt, die Sie ihm über SendinBlue gesendet haben, hinterlegen wir ein Cookie, das den Kontakt durch seine E-Mail-Adresse identifiziert. Der Umfang dieses Cookies beschränkt sich auf Kontakte, die auf eine Ihrer E-Mails geklickt haben. Um das Tracking auf alle Ihre Besucher auszuweiten, können Sie eine Identifizierungsanfrage oder Identify User hinzufügen. (Klicken Sie hier für weitere Informationen.) Mit dieser Funktion können Sie bei der Identifizierung Ihrer Besucher Attribute Ihrer Wahl hinzufügen und anschließend stark personalisierte Szenarien erstellen.

2/ Verfolgung der Kontakte auf Ihrer Website

Jetzt können Sie die Kontakte auf Ihrer Website identifizieren und ihre Aktionen verfolgen. Es gibt verschieden Verfolgungs- oder Tracking-Typen.

2.1/ Tracking der besuchten Seiten

Der Code, den Sie in Ihre Website kopiert haben, enthält bereits ein Script zur Verfolgung der Seitenbesuche. Zur weiteren Anpassung können Sie es ändern, für weitere Informationen dazu klicken Sie hier.

2.2/ Tracking der Formulare

Wenn Sie das von SendinBlue bereitgestellte Anmeldeformular verwenden, erfolgt das Tracking der Anmeldungen automatisch. Wenn Sie ein anderes Formular verwenden, können Sie die Anmeldungen mit dem benutzerdefinierten Tracking verfolgen (siehe 2.4).

2.3/ Tracking der Links

Für ein besseres Verständnis der Aktionen Ihrer Kontakte können Sie die wichtigen Links Ihrer Website ermitteln. Dieses Tracking erfordert zusätzliche Einstellungen. Für weitere Informationen dazu klicken Sie hier.

2.4/ Benutzerdefiniertes Ereignis

Wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen und spezifische Ereignisse für Ihre Website verfolgen möchten, klicken Sie hier für weitere Informationen. Sie können beispielsweise die Einkäufe Ihrer Kunden auf Ihrer Website verfolgen.

3/ Erstellung von Szenarien

Anhand aller Informationen, die Sie über Ihre Kontakte gesammelt haben, können Sie anschließend Szenarien erstellen, bei denen es sich um "typische Abläufe" handelt, in deren Rahmen Sie eingreifen möchten.

MA_General_4

Ein Szenario beinhaltet also einen "Ausgangspunkt", der den erforderlichen Eintritt des Kunden in den Ablauf darstellt. Diesen Ablauf können Sie mit von Ihnen definierten Etappen versehen, die jeweils eine oder mehrere Aktionen auslösen. Klicken Sie hier für weitere Informationen zur Erstellung von Szenarien. Ein Beispiel für ein Szenario finden Sie hier.

4/ Tracking Ihrer Marketing Automation-Strategie

Sobald diese Szenarien erstellt sind, werden Ihre extrem zielgerichteten, relevanten Marketing-Kampagnen automatisch generiert. Über Ihr Dashboard können Sie globale Leistungsindikatoren verfolgen.

Der Indikator "Contacts in scenario" berechnet, wie viele Kontakte zurzeit ein Szenario durchlaufen. "Targeted contacts" zeigt an, wie viele Kontakte im Laufe des Tages mit den von den Szenarien vorgesehenen Aktionen gezielt erreicht wurden (E-Mail- oder SMS-Versand, Hinzufügen zu einer Liste ...). "Emails sent" und "SMS sent" entsprechen jeweils der Anzahl der über die Szenarien gesendeten E-Mails und SMS. Über die Registerkarte "Logs" können Sie alle verfolgten Ereignisse und die von den erstellten Szenarien ausgelösten Aktionen einsehen. Sie können sie außerdem nach Datum und nach Ereignistyp/Szenario filtern.