Kontakte suchen

In diesem Tutorial sehen wir uns eine äußerst hilfreiche Funktion an: die Suchmaschine.

1. Zugriff auf die Suchmaschine

Sie finden die Suchmaschine über die Registerkarte "Kontakte".

2. Auswahl von Kontaktlisten

Mithilfe des Drop-down-Menüs oben links können Sie alle Ihre Kontakte oder bestimmte Listen durchsuchen.

3. Verschiedene Suchkriterien

Klicken Sie auf "Advanced segmentation", um die Suchmaschine zu öffnen.

Jetzt können Sie verschiedene Suchkriterien anwenden.

- Ihre Attributfelder (E-Mail-Adresse, Name, Vorname etc.)

- Versendet: Entspricht E-Mail-Adressen, an die Sie eine bestimmte oder alle Kampagnen versendet haben; an einem bestimmten Datum oder während des gesamten Zeitraums

- Zugestellt: Entspricht Kontakten, die die Kampagne(n), die Sie anschließend auswählen, tatsächlich erhalten haben

- Öffner (oder Nicht-Öffner): Hierbei handelt es sich um Empfänger, die eine bestimmte oder alle Kampagnen geöffnet haben (oder nicht); an einem bestimmten Datum oder während des gesamten Zeitraums

- Klicker: Hierbei handelt es sich um die Empfänger, die eine bestimmte oder alle Kampagnen angeklickt haben; an einem bestimmten Datum oder während des gesamten Zeitraums

- Eintragsdatum: Datum, an dem Sie einen Kontakt bei SendinBlue hinzugefügt haben

- Bounces: Sie können zwischen Softbounces und Hardbounces unterscheiden (Näheres weiter unten). Sie können außerdem eine bestimmte oder alle Kampagnen auswählen, an einem bestimmten Datum oder während des gesamten Zeitraums. Zur Erinnerung: Bounces sind Fehlermeldungen, die von den Servern zurückgesendet wurden. Sie entsprechen den Kontakten, die Ihre E-Mail nicht erhalten haben. Man unterscheidet zwischen zwei Arten von Bounces: - Softbounces (Bsp.: der Server des Empfängers ist nicht verfügbar oder sein Posteingang ist voll). Ihre zukünftigen Kampagnen können an diese Empfänger gesendet werden. - Hardbounces (Bsp.: die E-Mail-Adresse existiert nicht oder nicht mehr oder die E-Mail-Adresse enthält Syntaxfehler). Diese Empfänger werden automatisch auf die schwarze Liste gesetzt. Ihre zukünftigen Kampagnen können nicht mehr an diese Kontakte gesendet werden. - Liste: Hier können Sie eine Suche nach Kontakten starten, die in einer bestimmten Liste enthalten (oder von dieser ausgeschlossen) sind. - Kategorie: Hier finden Sie zuvor konfigurierte Tags. (Klicken Sie hier für weitere Informationen zu Tags.) - Auf der schwarzen Liste: Sie können die Kontakte auf der schwarzen Liste auswählen (d. h. jene, die Ihre Kampagnen nicht mehr erhalten) sowie die verschiedenen Gründe, aus denen sie auf die schwarze Liste gesetzt wurden:

  • Beschwerde (Ihr Kontakt hat Sie als SPAM gemeldet.)
  • Abmeldung (Ihr Kontakt hat die Abmeldung von Ihren Empfängerlisten verlangt.)
  • Abmeldung durch Admin (Sie haben den Kontakt selbst auf die schwarze Liste gesetzt.)
  • Hardbounces (Die E-Mail-Adresse existiert nicht oder nicht mehr oder die E-Mail enthält Syntaxfehler.)

4. Die Bedingungen „UND“ und „ODER“

Sie können abhängige oder unabhängige Bedingungen eingeben und beide Arten kombinieren.

So können Sie nach Empfängern suchen, die Ihre Kampagnen geöffnet haben und in Berlin oder München leben.

5. Optionen

Sie können einen Suchfilter erstellen oder verwenden. Klicken Sie hier für weitere Informationen zu Suchfiltern.

6. Mögliche Aktionen für Suchergebnisse

Nach dem Start Ihrer Suche können Sie die gefundenen Kontakte auswählen und:

moteur_recherche_contacts_EN_2

Viel Spaß beim Suchen!