Zum Hauptinhalt gehen

Wie lautet die Anti-Spam-Richtlinie von Sendinblue?

Sendinblue hat eine sehr strenge Anti-Spam-Richtlinie. Es ist wesentlich, dass E-Mail- und SMS-Kampagnen und andere Mitteilungen von den Empfängern erwartet werden und nur autorisierte Inhalte enthalten.

Benutzer, die die geltende Anti-Spam-Richtlinie nicht einhalten, riskieren die sofortige Sperrung oder Einschränkung ihres Kontos, gemäß dem Sperrungsprozess, der in unseren Nutzungsbedingungen beschrieben wird.

Einverständnis der Empfänger

Sendinblue verlangt von seinen Nutzern, dass sie das Einverständnis ihrer Kontakte einholen, wobei drei Kriterien erfüllt werden müssen:

  • Aktiv: Der Kontakt muss ein Kontrollkästchen aktivieren, um sich zum Newsletter anzumelden, UND das Kontrollkästchen für die Anmeldung darf bereits ausgewählt sein.
  • Ausdrücklich: Der Kontakt weiß, welche Art von Nachrichten er erhalten wird und zu welchem Zweck.
  • Spezifisch: Das Opt-in darf nicht über ein einziges Kontrollkästchen erfolgen, das zu mehreren Zwecken verwendet wird (beispielsweise Servicebedingungen/Annahme der Datenschutzrichtlinie + Newsletter-Anmeldung)

Verbotene Inhalte

Sendinblue verbietet die Verbreitung von illegalen Inhalten in Kampagnen, die durch Sendinblue versendet werden, zum Beispiel Informationen zu gefälschten Produkten oder Hacking-Programmen. Eine detaillierte Liste steht in der Anti-Spam-Richtlinie von Sendinblue zur Verfügung.

❗️ Wichtig
Wenn Sie eine unerwünschte E-Mail von einem unserer Nutzer erhalten haben und sich abmelden und/oder Missbrauch melden möchten, entfernen wir Ihre E-Mail-Adresse sofort, prüfen das Absenderkonto und ergreifen angemessene Maßnahmen. Sie können uns per E-Mail an abuse@sendinblue.com kontaktieren oder dieses Formular ausfüllen.

⏭️ Nächste Schritte

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hier kontaktieren.