Zum Hauptinhalt gehen

Eine SMS-Kampagne versenden

In diesen Artikel erfahren Sie, wie Sie eine SMS-Kampagne erstellen und direkt über Sendinblue versenden.

Gut zu wissen

Schritt 1: Ihre SMS-Kampagne erstellen

Ihre SMS-Kampagne konfigurieren

  1. Gehen Sie zu Kampagnen > SMS, um mit der Erstellung Ihrer SMS-Kampagne zu beginnen.
  2. Klicken Sie auf Eine SMS-Kampagne erstellen.
    mceclip3.png
  3. Geben Sie im Feld Kampagnenname den Namen Ihrer Kampagne ein. Dieser Name ist nur für Sie sichtbar (nicht für Ihre Empfänger).
    mceclip0.png
  4. Geben Sie im Feld SMS-Absender einen personalisieren Namen für Ihren Absender aus bis zu 11 alphabetischen Zeichen oder 15 Zahlen ein.

    Beispiel mit alphabetischen Zeichen

    mceclip1.png
    Beispiel mit Zahlen
    mceclip2.png
    💡 Gut zu wissen
    Empfänger in einigen Ländern (einschl. den USA) können personalisierte Absender nicht sehen. Stattdessen wird ein numerischer Shortcode angezeigt. In unserem Artikel Short Codes, Long Codes und personalisierte SMS-Absender erfahren Sie mehr.

Den Inhalt Ihrer SMS-Kampagne verfassen

💡 Gut zu wissen
Eine SMS kann bis zu 160 Zeichen einschließlich Leerzeichen und Zeilenumbrüche umfassen. Für SMS mit mehr als 160 Zeichen ändert sich die Länge von 1 SMS-Nachricht zu 153 Zeichen. Wenn Ihre Nachricht beispielsweise 320 Zeichen hat, wird Ihre Kampagne in 3 SMS-Nachrichten versendet (153+153+14 Zeichen).
Sonderzeichen (Unicode & Emojis) reduzieren die Zeichenbeschränkung für SMS von 160 auf 70, was die Anzahl der SMS insgesamt erhöhen kann.
  1. Geben Sie den Inhalt Ihrer SMS in das Feld SMS-Nachricht ein.
    ❗️ Wichtig
    Sie müssen eine Abmeldeoption in alle SMS-Kampagnen integrieren. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Einen Abmeldelink zu Ihren SMS-Kampagnen hinzufügen.
  2. Optional: Sie können Ihre SMS-Kampagne ganz einfach mit beliebigen, in Ihrer Sendinblue-Kontaktliste gespeicherten Kontaktattributen personalisieren, zum Beispiel dem Namen des Kontakts. Lesen Sie den Artikel Personalisieren Ihrer SMS mit Kontaktattributen, um mehr zu erfahren.
    mceclip5.png
  3. Sendinblue SMS unterstützt GSM-Zeichen, Unicode-Inhalte, die in nicht lateinischen Alphabeten verwendet werden (z. B. Arabisch, Russisch), und Emojis. Wenn Ihre SMS Unicode-Zeichen enthält, aktivieren Sie die Option Unicode (unterstützt mehrere Sprachen).
    💡 Gut zu wissen
    Für SMS, die auf die Bahamas, nach Indien, Indonesien und Portugal versendet werden, werden nur GSM-Zeichen unterstützt.

Optional: Ihre SMS-Kampagne in Batches versenden

Mithilfe der Option SMS in Batches versenden können Sie Ihre SMS-Kampagnen schrittweise an Ihre Kontakte versenden, indem Sie die Zahl der SMS konfigurieren, die täglich gesendet werden soll.

Wenn Sie diese Option wählen, werden Sie gebeten, die Zahl der täglichen SMS einzugeben, die Sie versenden möchten, sowie den gewünschten Erhöhungsprozentsatz pro Tag. Wir empfehlen, die Zahl der täglichen SMS auf 3.000 festzulegen, mit einer Erhöhung von 30 % pro Tag. Sie können auch eine Zeitverzögerung zwischen den versendeten Batches hinzufügen:

mceclip4.png

Optional: Eine Test-SMS versenden

💡 Gut zu wissen

Die Empfänger Ihrer Test-SMS müssen in den Kontakten in Ihrer Datenbank vorhanden sein und in ihrem SMS-Attribut muss eine Telefonnummer gespeichert sein. In dem Artikel Ihre Kontaktimportdatei formatieren erfahren Sie, wie Sie eine Telefonnummer formatieren.

Wenn Ihre SMS-Kampagne fertig ist, können Sie eine Test-SMS versenden, um die Kampagne zu überprüfen. Bitte beachten Sie, dass die Test-SMS von Ihren SMS-Guthaben abgezogen wird

mceclip0.png

Schritt 2: Ihre Empfänger wählen

💡 Gut zu wissen

Bei den Empfängern Ihrer SMS-Kampagne muss es sich um existierende Kontakte in Ihrer Datenbank handeln und in ihrem SMS-Attribut muss eine Telefonnummer gespeichert sein. Erfahren Sie in dem Artikel Ihre Kontaktimportdatei formatieren, wie Sie eine Telefonnummer formatieren.

Wenn Sie Ihre SMS-Kampagne erstellt haben, können Sie sie:

  • an eine oder mehrere Kontaktliste(n) versenden;
  • an ein Kontaktsegment versenden.

Sie können außerdem bestimmte Kontaktlisten ausschließen.

Optional: Einen Filter erstellen

Nach der Auswahl Ihrer Empfänger können Sie die folgenden Optionen wählen:

  • Nicht an nicht engagierte Kontakte senden: Wählen Sie diese Option, wenn Sie Ihre SMS-Kampagne nicht an Ihre nicht engagierten Kontakte senden möchten. Die Kriterien für nicht engagierte Kontakte können auf der Seite Nicht engagierte Kontakte angepasst werden.
    mceclip1.png
  • Filter auf die ausgewählten Listen anwenden: Wählen Sie diese Option, um einen neuen oder vorhandenen Filter auf Ihre ausgewählten Listen anzuwenden, damit Ihre SMS-Kampagne nur an Kontakte gesendet wird, die dem Filter entsprechen.
    mceclip2.png

Wenn Sie Ihre Kontakte ausgewählt haben, klicken Sie auf Empfängerzahl aktualisieren, um zu sehen, wie viele Kontakte die SMS-Kampagne erhalten werden.

Schritt 3: Ihre SMS-Kampagne planen

❗️ Wichtig
Mobilfunkanbieter erlauben den Versand von SMS-Kampagnen zwischen 22 Uhr und 8 Uhr an Sonn- und Feiertagen nicht. Gehen Sie respektvoll mit Ihren Kontakten um und versenden Sie SMS-Kampagnen nicht spätabends.

Wählen Sie nach der Prüfung der SMS-Kampagne, ob Sie sie sofort versenden oder für ein bestimmtes Datum und eine bestimmte Uhrzeit planen möchten.

create-SMS-EN-3.png

⏭️ Nächste Schritte

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hier kontaktieren.