Verwalten Ihres White-Label-Kontos

Ihr Sendinblue White-Label-Konto wurde erstellt. Normalerweise wurde Ihnen die Erstellung per E-Mail bestätigt. In diesem Tutorial erklären wir Ihnen die Verwendung Ihres Administratorkontos zur Verwaltung Ihrer Unterkonten. Melden Sie sich bei Ihrem Sendinblue-Konto an, klicken Sie auf "Mein Konto" und dann auf Mein Wiederverkäufer-Konto. (Achtung: Verwechseln Sie das über Sendinblue zugängliche übergeordnete Konto nicht mit den über Ihre personalisierte URL zugänglichen Unterkonten.)

reseller_dashboard.pngreseller_tab.png 

1. Wunschgemäße Personalisierung der Benutzeroberfläche

Durch die Personalisierung der Benutzeroberfläche können Sie die Sendinblue-Plattform nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Hierzu können Sie Folgendes hochladen: - Ihr Logo: Es wird auf der Anmeldeseite für Ihre Unterkonten auf Ihrer White-Label-Plattform angezeigt. - Ihr Icon: Es wird im Header oben links auf allen Benutzeroberflächen Ihrer White-Label-Plattform angezeigt. Sie können außerdem die Farbe der Links, der Schaltflächen und des Hintergrunds wählen. 

reseller_theme_manager.png

2. Erstellen eines Benutzers oder eines Unterkontos

reseller_add_child_account.pngMit dem White-Label-Angebot können Sie eigenständig Unterkonten/Benutzer erstellen. Bei der Erstellung eines Benutzers wählen Sie seine E-Mail-Adresse für die Anmeldung und sein Passwort. Zur Information: Der API-Schlüssel jedes Benutzers wird ebenfalls über dieses Benutzerprofil abgerufen.

Sie können auch auswählen, welche Funktionen untergeordnete Konten haben:

  • Transaktions E-Mails
  • SMS-Kampagnen
  • Transaktions SMS
  • Marketing Automation

reseller_create_child_account.png

In den folgenden Fällen werden untergeordnete Konten angezeigt:

 

  • Transaktions E-Mails deaktiviert und Transaktions SMS aktiviert
    • ✅ Plattform Transactional
    • ❌ Registerkarte Email
    • ✅ Registerkarte SMS
  • Transaktions E-Mails deaktiviert und Transaktions SMS deaktiviert
    • ❌ Plattform Transactional
  • SMS-Kampagnen deaktiviert
    • ✅ Plattform Campaigns
    • ❌ Registerkarte SMS

3. Verbinden einer dedizierten IP-Adresse mit einem Benutzer oder einem Unterkonto

Nach der Konfiguration der IP-Adresse(n) sind folgende Aktionen erforderlich:

1. Verbinden der IP-Adresse(n) Ihrer Wahl mit dem White-Label-Konto. Klicken Sie hierzu unten rechts auf "IP-Adresse verbinden" und wählen Sie die IP-Adresse(n), die Sie mit Ihrem White-Label-Konto verwenden möchten.

2. Zuweisen dieser IP-Adresse(n) zu den einzelnen Benutzerkonten. Klicken Sie hierzu für jeden Benutzer neben dem Feld "Verbundene IP-Adressen" auf "Hinzufügen". Sie können einem Benutzer mehrere IP-Adressen zuweisen. Dadurch werden die von diesem Benutzer weitergeleiteten Kampagnen zufällig auf die IP-Adressen des Pools verteilt

Tipp: Je nach Kunden, der Empfindlichkeit ihrer Sendungen und der Qualität ihrer Kontaktdatenbanken empfehlen wir Ihnen die Verwendung einer dedizierten IP-Adresse für jedes Unterkonto.

4. Zuweisen von E-Mail- und/oder SMS-Guthaben

Die Anzahl der E-Mail-Guthaben, die in Ihrem Monatsangebot enthalten ist, wird oben links angezeigt (in unserem Beispiel 150 000 Guthaben). Sie können Ihren Unterkonten diese Guthaben frei zuweisen.

  • Um E-Mail-Guthaben zu einem Ihrer Unterkonten hinzuzufügen, klicken Sie einfach auf das (+)-Symbol in der Spalte "verbleibende E-Mail-Guthaben".
  • Um E-Mail-Guthaben aus einem Ihrer Unterkonten zu entfernen, klicken Sie auf das (-)-Symbol in der Spalte "verbleibende E-Mail-Guthaben".

 E-Mail-Guthaben sind ab dem Datum des Abonnementabschlusses 30 Tage gültig. Wenn Ihr E-Mail-Guthaben aufgebraucht ist, können Sie jederzeit ein neues Angebot abschließen (über die Registerkarte "White Label" oder "Spezial"). Vorsicht: Abonnements sind nicht kombinierbar. Sie müssen ein neues Angebot abschließen, nachdem Ihre Guthaben vollständig aufgebraucht wurden. Verbleibende E-Mail-Guthaben aus einem anderen Abonnement werden nicht gutgeschrieben.Die Anzahl der verfügbaren Guthaben entspricht der Anzahl der Guthaben, die Sie im laufenden Monat noch zuweisen können. Das Prinzip lautet: Anzahl der im Abonnement enthaltenen Guthaben = verfügbare E-Mail-Guthaben + bereits zugewiesene E-Mail-Guthaben + verwendete E-Mail-Guthaben, d. h. A= B+C+D

 

 

Am Tag der Erneuerung Ihres Abonnements wird die Anzahl der "verfügbaren E-Mail-Guthaben" wie folgt berechnet: Anzahl der "verfügbaren E-Mail-Guthaben"= Anzahl der "im Angebot enthaltenen E-Mail-Guthaben" - Summe der "verbleibenden E-Mail-Guthaben"

Beispiel: Nehmen wir an, Sie schließen am 1. Januar ein White-Label-Angebot mit 100 000 E-Mails pro Monat ab. Sie erstellen 2 Benutzerkonten: Benutzer 1 weisen Sie 70 000 E-Mail-Guthaben zu und Benutzer 2 erhält 30 000 Guthaben. Benutzer 1 verbraucht seine Guthaben im Januar. Benutzer 2 verbraucht nur 5 000. Am 1. Februar hat Benutzer 1 0 verfügbare E-Mail-Guthaben und Benutzer 2 25 000. Die Anzahl der verfügbaren Guthaben ist: 100 000 - 25 000 = 75 000. Nehmen wir jetzt an, dass Ihr Benutzer 1 80 000 Guthaben benötigt und Benutzer 2 Sie darüber informiert, dass ihm 5 000 Guthaben für Februar reichen. Sie können also 20 000 Guthaben aus dem Konto von Benutzer 2 entfernen. Dadurch erhalten Sie 95 000 verfügbare E-Mail-Guthaben und können Benutzer 1 80 000 zuweisen. Das ergibt: Anzahl der verfügbaren E-Mail-Guthaben = 15 000 Verbleibende E-Mail-Guthaben Benutzer 1 = 80 000 Verbleibende E-Mail-Guthaben Benutzer 2 = 5 000 SMS-Guthaben sind unbegrenzt gültig. Hier können Sie SMS-Guthaben kaufen.

Ihre Zufriedenheit steht für uns an erster Stelle. Unser internationales Kundenservice-Team begleitet Sie gerne bei der Verwendung Ihres White-Label-Kontos.

Sendinblue