Zum Hauptinhalt gehen

Ihre Domain authentifizieren, um die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails zu verbessern (DKIM, SPF)

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Domain authentifizieren, um die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails mit einem Standard-Protokoll für die E-Mail-Signatur zu verbessern: SPF und DKIM.

Diese Identifikationsprotokolle lösen zahlreiche Sicherheitsprobleme und sollten implementiert werden, um die optimale Zustellbarkeit auf geteilten und dedizierten IP-Adressen sicherzustellen.

Erste Schritte

👆Schritt 1: Rufen Sie die Seite "Domains" auf

Um die Seite "Domains" aufzurufen:

  1. Klicken Sie in Sendinblue oben rechts auf dem Bildschirm auf Ihren Namen.
  2. Wählen Sie Absender & IP.
  3. Klicken Sie auf Domains.
    access-domains_EN-US.png

💬 Schritt 2: Generieren Sie die DNS Records

Um die DNS Records zu generieren, die Sie zum Authentifizieren Ihrer Domain verwenden werden:

Falls Sie Ihre Domain noch nicht hinzugefügt haben Falls Sie Ihre Domain bereits hinzugefügt haben
  1. Klicken Sie auf Eine Domain hinzufügen.
    add-a-domain_EN-Us.png
  2. Geben Sie den Domainnamen ein, mit dem Sie Ihre E-Mails signieren möchten, und klicken Sie auf Speichern. In unserem Beispiel verwenden wir die Domain domain.com.
    add-domain-name_EN-US.png
  3. Die DNS Records (Sendinblue-Code, DKIM und SPF), die zu Ihrem Domain-Host hinzugefügt werden müssen, werden angezeigt.
    verify-authenticate_steps_EN-US.png

💬 Schritt 3: Fügen Sie die DNS Records zu Ihrem Domain-Host hinzu

❗️ Wichtig
Eine Domain kann nur einen SPF Record haben. Wenn Sie mehr als einen SPF Record zu einer Domain hinzufügen müssen, sollten Sie eine neue Regel zu Ihrem bestehenden SPF Record hinzufügen, statt einen neuen Record zu erstellen. In unserem Artikel Mehrere SPF Records zusammenführen erfahren Sie mehr dazu.
  1. Öffnen Sie ein neues Browser-Fenster und rufen Sie Ihre Domain-Hosting-Plattform auf.
  2. Falls Sie Ihre Domain noch nicht verifiziert haben, befolgen Sie Schritt 2 aus dem Artikel Ihre Domain verifizieren. Wir empfehlen dringend, für die Verifizierung Ihrer Domain DNS Records zu verwenden, da Sie sie auf diese Weise gleichzeitig authentifizieren können.
  3. Erstellen Sie einen DNS-Eintrag vom Typ "TXT" für jeden DNS Record: DKIM und SPF. 
  4. Fügen Sie den Hostnamen so, wie er jeweils unter DKIM Record und SPF Record angezeigt wird, in das Feld Hostname ein.
    hostname_DKIM-SPF_EN-US.png
  5. Fügen Sie den Code, der jeweils unter DKIM Record und SPF Record für "Wert" generiert wird, in das Feld Wert ein.
    value_DKIM-SPF_EN-US.png
  6. Klicken Sie auf Verifizieren & Authentifizieren oder auf Authentifizieren. 
  7. Wenn die Konfiguration abgeschlossen ist, wird neben dem Feld Wert für die DKIM- und SPF- Records ein grünes Häkchen angezeigt.
    green-check-dkim-spf_EN-US.png

Ihre Domain wurde authentifiziert und Ihre E-Mails werden jetzt im Posteingang Ihrer Empfänger mit Ihrem Domainnamen signiert! 🚀⬇️

email_DKIM-signature_EN-US.png

🧐 Wie kann ich überprüfen, ob meine E-Mails signiert wurden?

Sie können ganz leicht überprüfen, ob Ihre E-Mails signiert wurden. Webmail-Anbieter ermöglichen es Ihnen zu sehen, ob Ihre E-Mail von beiden Protokollen signiert wurde, indem Sie im E-Mail-Header nach den Referenzen "spf=pass" and "dkim=pass“ suchen.

In dem Artikel Wie finde ich meine E-Mail-Header? erfahren Sie, wo Sie E-Mail-Header finden.

mceclip0.png

Im Beispiel oben mit einem Gmail-Header zertifizieren die Referenzen "spf=pass" und "dkim=pass", dass die E-Mail mit der Domain "newsletter-monsite.com" signiert wurde. Die Signatur Ihrer E-Mails mit Ihrem eigenen Domainnamen hilft Ihnen beim Management Ihrer Reputation, sowohl auf geteilten als auch auf dedizierten IP-Adressen.

🤔 Sie haben eine Frage?

Wenden Sie sich bei Fragen an unser Support-Team: Erstellen Sie einfach ein Ticket über Ihr Konto. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie uns hier kontaktieren.