Auswertung Ihrer Kampagnenberichte

Sie haben Ihre erste Kampagne versendet. Jetzt befassen wir uns mit den statistischen Kampagnenberichten. Rufen Sie zunächst die Registerkarte "Statistiken" auf.

Wählen Sie nun den Zeitraum, dessen Ergebnisse Sie einsehen möchten.

demarrage_statistics_new_EN_2

 

Die ersten Indikatoren werden automatisch angezeigt:

- Versendet: Die Anzahl der während des Zeitraums versendeten Kampagnen

- Empfänger insgesamt: Die Gesamtanzahl der Kontakte, die Ihre Kampagnen erhalten haben

- Öffner insgesamt: Die Gesamtanzahl der Empfänger, die Ihre Nachrichten mindestens einmal geöffnet haben

- Klicker insgesamt: Die Gesamtanzahl der Empfänger, die mindestens einmal auf den Link in Ihrer E-Mail geklickt haben

- Abmeldungen insgesamt: Die Kontakte, die sich von Ihren Versandlisten abgemeldet haben. Diese Kontakte werden weiterhin in Ihren Listen angezeigt, aber sie erhalten Ihre E-Mails nicht mehr.

- Hardbounces insgesamt: Die Gesamtanzahl an Hardbounces (Bsp.: Domainname existiert nicht oder die E-Mail enthält Syntaxfehler) Weiter unten werden folgende Raten angezeigt:

- Öffnungsrate = [Gesamtanzahl der Öffnungen]/[Anzahl der versendeten E-Mails]

- Klickrate = [Gesamtanzahl der Klicks]/[Anzahl der versendeten E-Mails] Jetzt können Sie auf eine Ihrer darunter aufgelisteten Kampagnen klicken.

demarrage_statistics_new_EN_3

 

Der folgende Bildschirm wird angezeigt.

demarrage_statistics_new_EN_4

Nachfolgend werden wir diesen Bildschirm im Detail analysieren:

 

1. Globale Ergebnisse der Kampagne

 

demarrage_statistics_new_EN_5

 

Hier finden Sie die globalen Öffnungs- und Klick-Berichte. Sie können zwischen "Mehrfachöffnungen" und "Öffnern" unterscheiden. Das heißt, wenn eine Person Ihren Newsletter 3 Mal geöffnet hat, werden 1 Öffner und 3 Öffnungen verbucht. Wenn die Person 3 Mal auf die Links in Ihrem Newsletter geklickt hat, werden 1 einzelner Klick (oder Klicker) und 3 Klicks insgesamt verbucht. Die Beschwerden entsprechen den Klicks auf "Als Spam melden". Die Beschwerderate ist ein grundlegendes Element für die Reputation des Absenders und somit entscheidend für Ihre Zustellbarkeit.

2. Der Versandstatus

demarrage_statistics_new_6

„Zugestellt“ entspricht den E-Mail-Adressen, die Ihre Kampagne tatsächlich erhalten haben, sei es im Posteingang oder im Spamordner. Bounces sind Fehlermeldungen, die von den Servern zurückgesendet wurden. Sie entsprechen den Personen, die Ihre E-Mail nicht erhalten haben.

Man unterscheidet zwischen zwei Arten von Bounces:

- Softbounces (Bsp.: Der Server des Empfängers ist nicht verfügbar oder der Posteingang des Empfängers ist voll). Ihre zukünftigen Kampagnen können an diese Empfänger gesendet werden.
- Hardbounces (Bsp.: Die E-Mail-Adresse existiert nicht oder nicht mehr oder die E-Mail enthält Syntaxfehler.). Diese Empfänger werden automatisch auf die schwarze Liste gesetzt. Ihre zukünftigen Kampagnen können nicht mehr an diese Empfänger gesendet werden. Der Zustellungsvorgang der Kampagne dauert bis zu 36 Stunden. Während dieser Zeit können Sie also E-Mails "mit laufendem Sendevorgang" sehen. Nach dieser Frist von 36 Stunden erhalten die E-Mails entweder den Status "Zugestellt" oder "Bounces" (Soft- oder Hardbounces).

3. Statistiken nach Liste und nach Domain

Unten auf der Seite können Sie Ihre Berichte, nach Liste oder nach Domain gefiltert, einsehen. Die Ansicht nach Domain ist besonders interessant, um zu überprüfen, ob die Zustellbarkeit für jede Domain identisch ist.

demarrage_statistics_new_7_EN

4. Details der Öffnungen und Klicks (Ansicht nur ab Bronze-Angebot zugänglich)

Jetzt können wir per Mausklick auf "Öffner und Klicker" mehr über den Lesevorgang der E-Mail und das

Profil der Leser und Klicker erfahren.

demarrage_statistics_new_EN_8

Wir können die Öffnungen und Klicks im Laufe der Zeit verfolgen und den geografischen Standort der Öffner und Klicker ermitteln. Die Analyse dieser Daten ist hilfreich für die Optimierung zukünftiger Kampagnen.

 

demarrage_statistics_new_EN_9  

Außerdem ist es interessant zu ermitteln, mit welchem Gerät die Empfänger Ihre E-Mails geöffnet haben.

demarrage_statistics_new_EN_10

Wenn Sie eine hohe Öffnungsrate auf Mobiltelefonen und Tablets beobachten, bedeutet das für Sie, dass Sie der Responsive Design Version Ihrer Newsletter besondere Aufmerksamkeit beimessen sollten. (Anmerkung: SendinBlue bietet Ihnen einen intuitiven Editor, mit dem Sie Responsive Design Newsletter ganz ohne HTML-Kenntnisse erstellen können.)

5. Angeklickte Links (Ansicht nur ab Bronze-Angebot zugänglich)

Schließlich können Sie alles über den Lesevorgang des Inhalts Ihres Newsletters erfahren. Rufen Sie dazu die Registerkarte "Angeklickte Links" auf.

demarrage_statistics_new_EN_11

Mit der Heatmap können Sie die "heißen" Zonen, in denen die meisten Klicks generiert wurden, bildlich erfassen.

demarrage_statistics_new_EN_12

Weiter unten sehen Sie außerdem die angeklickten Links im Detail.

demarrage_statistics_new_EN_13

6. Teilen der Kampagnenergebnisse

Die drei Schaltflächen, die in jedem Kampagnenbericht oben rechts angezeigt werden, ermöglichen Ihnen den Export der Daten Ihrer Kampagne.

demarrage_statistics_new_FR_14

Mit Schaltfläche Nr. 1 können Sie den Bericht der wichtigsten Ergebnisse direkt ausdrucken.

Mit Schaltfläche Nr. 2 können Sie direkt eine E-Mail mit dem Kampagnenbericht als PDF-Datei versenden.

Mit Schaltfläche Nr. 3 können Sie den zusammengefassten Bericht als PDF-Datei oder den gesamten Bericht als Excel-Datei exportieren.

So wird die Excel-Datei unmittelbar an die E-Mail-Adresse gesendet, die zur Anmeldung bei dem Konto verwendet wird. 

Sie verfügen somit über umfassende statistische Ergebnisse, die es Ihnen ermöglichen, die Elemente Ihrer Kampagne zu ermitteln, die gut funktioniert haben, sowie jene, die weniger gut funktioniert haben, um Ihre zukünftigen Kampagnen zu optimieren.