Eine Datei für die schwarze Liste importieren

So importieren Sie eine Datei mit Kontakt-E-Mail-Adressen für die schwarze Liste

Wenn einer Ihrer Kontakte Ihre E-Mail als SPAM gemeldet hat, sich von Ihrer Empfängerliste abmelden möchte oder wenn eine in der Vergangenheit an ihn gesendete E-Mail als Hardbounce gemeldet wurde (oder als unzustellbar, das heißt, dass die E-Mail-Adresse abgelaufen ist oder niemals existiert hat), muss er auf die schwarze Liste gesetzt werden. Er darf Ihre zukünftigen Sendungen nicht mehr erhalten.

Wenn Sie bereits eine Liste mit Kontakten für die schwarze Liste besitzen, können Sie sie mit wenigen Klicks in Ihr SendinBlue-Konto importieren.

Hierzu müssen Sie lediglich die TXT- oder CSV-Datei mit den Adressen für die schwarze Liste importieren.

Gehen Sie wie folgt vor:

Rufen Sie die Registerkarte "Kontakte" auf.

Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche „Kontakte hinzufügen“ und wählen Sie "Kontakte für die schwarze Liste importieren", um Ihre TXT- oder CSV-Datei zu importieren. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu den Importformaten zu erhalten.

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihre Datei erfolgreich importiert wurde.

Wenn Sie Fragen oder Probleme haben, können Sie sich gern per E-Mail an uns wenden: support@sendinblue.com