Gibt es eine Obergrenze/Quote für den Versand?

Um Nutzern, die gerade erst mit dem Versand von transaktionalen E-Mails beginnen, beim Aufbau einer positiven SMTP-Reputation zu helfen, haben wir eine Stundenquote für Konten auf gemeinsam genutzten IP-Adressen eingeführt. Es ist die Quote, die Sie links auf Ihrem Bildschirm sehen können.

Overview.png

Die Transaktionssendungen beginnen mit einer Quote von 40 E-Mails pro Stunde. Diese Quote wird gemäß den Statistiken und Versandvolumen automatisch erhöht oder verringert.

Benutzer, die die SMTP-Plattform für Nicht-Transaktionssendungen (wie beispielsweise Marketing-E-Mails) nutzen möchten, müssen eine dedizierte IP-Adresse verwenden.

Bitte beachten Sie Folgendes:

  • Diese Versandobergrenze gilt nicht für Benutzer von dedizierten IP-Adressen.
  • Die Quoten werden automatisch gemäß Ihren Statistiken angepasst und können von unserem Support-Team nicht manuell geändert werden.

Was ist Backlog?

Falls Sie Ihre stündliche Quote überschreiten, werden die Nachrichten zu Ihrem Backlog hinzugefügt, bis sie versendet werden können. Ihre Quote wird stündlich erneuert, Sie müssen also die nächste(n) Stunde(n) abwarten, bis Ihre E-Mails versendet werden.

Beispiel:
Wenn Ihre Quote 50 E-Mails pro Stunde umfasst und Sie um 11 Uhr 150 E-Mails versenden möchten, werden zunächst 50 E-Mails (Ihre stündliche Quote) um 11 Uhr versendet und die restlichen 100 E-Mails werden im Backlog gespeichert. Eine Stunde später, um 12 Uhr, wird Ihre Quote erneuert, die nächsten 50 E-Mails werden versendet und die restlichen 50 bleiben im Backlog. Letztere werden eine Stunde später, also um 13 Uhr, versendet und das Backlog wird geleert.

Backlog_graph2_en_png.png