Warum Kontakte auf der Blocklist nicht gelöscht werden sollten

In diesem Artikel erfahren Sie, warum wir empfehlen, Ihre geblocklisteten Kontakte zu behalten, statt sie aus Ihrem Sendinblue-Konto zu löschen.

Sollte ich Kontakte blocklisten oder löschen?

Sie können Ihre Kontakte entweder löschen oder blocklisten. Wir empfehlen jedoch, den Kontakt als geblocklistet in Ihrem Konto zu lassen, um die Qualität Ihrer Kampagnen sicherzustellen.

Warum Kontakte auf der Blocklist nicht gelöscht werden sollten

Indem Sie geblocklistete Kontakte behalten, stellen Sie sicher, dass Sie sie nicht versehentlich erneut importieren und ungültigen Kontakten oder Kontakten, die Ihre Nachrichten zuvor abbestellt haben, Kampagnen senden.

Wenn Sie die geblocklisteten Kontakte behalten, empfehlen wir, eine separate Kontaktliste zu erstellen. Erstellen Sie hierzu einen Suchfilter mit unserer Funktion Erweiterte Suche und Segmentierung und erstellen Sie eine neue Liste mit den segmentierten Kontakten.

2021-06-01_12-33-16.jpg

2021-06-01_12-34-07.jpg

💡 Gut zu wissen
Wenn ein Kontakt fehlerhafterweise auf die Blacklist gesetzt wurde oder wenn der Kontakt darum gebeten hat, wieder angemeldet zu werden, können Sie in diesem Artikel erfahren, wie Sie einen Kontakt von Ihrer Blacklist entfernen.

Können geblocklistete Kontakte weiterhin E-Mails erhalten?

In Sendinblue haben E-Mail-Kampagnen und Transaktions-E-Mails zwei separate Blocklists. Das bedeutet, dass ein Kontakt, der auf der Blocklist Ihrer E-Mail-Kampagnen steht, Ihre Transaktions-E-Mails weiterhin erhalten kann. Um für E-Mail-Kampagnen und Transaktions-E-Mails geblocklistet zu werden, muss sich der Kontakt abmelden und sowohl eine E-Mail-Kampagne als auch eine Transaktions-E-Mail als Spam markieren.

❗️ Wichtig
Wenn sich ein Kontakt von einer Transaktions-E-Mail abmeldet, wird er nur für den Absender dieser spezifischen E-Mail auf die Blocklist gesetzt. Er kann weiterhin Transaktions-E-Mails von anderen Absendern erhalten.
Wenn sich ein Kontakt von den Transaktions-E-Mails abmeldet, die von info@sendinblue.com versendet werden, kann er also immer noch E-Mails von update@sendinblue.com erhalten.