Worum handelt es sich bei der Zustellbarkeit?

Die Zustellbarkeit ist ausschlaggebend für den Erfolg Ihrer Kampagnen. Eine versendete E-Mail gilt als zugestellt, wenn sie beim Empfänger angekommen ist.

Daher bemüht sich SendinBlue sehr, die Zustellbarkeit unentwegt zu optimieren. Unsere Ingenieure kontrollieren die Versandserver ununterbrochen und stehen im Problemfall in ständigem Kontakt mit unseren Ansprechpartnern bei den Providern.

Die Zustellbarkeit hängt von mehreren Faktoren ab. Hier eine Auswahl:

- Den Beschwerden von Benutzern, das heißt den Empfängern, die Ihre Sendungen als Spam melden. Je höher Ihre Beschwerderate, desto schlechter ist Ihre Reputation bei den Providern und desto schlechter können Ihre Nachrichten die Filter der Provider umgehen. SendinBlue leitet diese Meldungen weiter und setzt die zugehörigen Kontakte auf die schwarze Liste, damit sie keine E-Mails mehr von Ihnen erhalten. (Klicken Sie hier, um mehr über das Blacklisting zu erfahren).

- Einer zu hohen Hardbounce-Rate (Klicken Sie hier, um mehr über Hardbounces zu erfahren.)

- Der Reaktivität der Empfänger Ihrer E-Mails

- Dem Inhalt Ihrer E-Mails: Er hängt mit der Qualität Ihrer HTML zusammen, dem Vermeiden bestimmter Begriffe, die häufig in SPAM verwendet werden usw.

- Ihrer Reputation, das heißt, der Reputation Ihres Domainnamens, Ihrer IP-Adresse ...

- Dem Routing Ihrer E-Mails, Ihren elektronischen Authentifizierungssystemen (SPF, DKIM ...)